Quelle: Nestre Nunez/Facebook

Streunender Hund schleicht sich in Fotoshooting und stiehlt dort allen die Show

Kuba: In vielen lateinamerikanischen Ländern wird der 15. Geburtstag von Frauen besonders gefeiert. Für die Mädchen ist dies der Tag, an dem sie den Übergang zur Frau bewältigen.

Um sie im Erwachsenenleben willkommen zu heißen, ist oftmals eine große Feier angesagt. Die Gefeierte ist ähnlich wie bei einer Hochzeit, in ein großes, weißes Kleid gehüllt und Freunde und Familie sind eingeladen.

Um sich an den besonderen Tag richtig erinnern zu können, wird natürlich immer noch ein Fotoshooting gemacht.

Olivia ist gerade 15 geworden und wollte ihren großen Tag mit einem Fotoshooting auf den heißen Straßen von Matanza, auf Kuba, feiern.

Doch dann passierte etwas, was die Fotosession komplett auf den Kopf stellte. Ein unerwarteter Gast erschien: Ein streunender Hund kam immer näher und schleicht sich plötzlich mit auf die Fotos.

Olivia ist sofort verliebt und streichelt den Hund nicht nur, sondern ließ ihn sich auf ihrem flauschigen Kleid gemütlich machen.

Gemeinsam machten also der streunende Hund und die frischgebackene 15-Jährige ein Fotoshooting, welches kurz danach bereits ein Hit im Internet war.

Fotograf Nestre Nunez veröffentlichte die Bilder auf Instagram und auf seiner Facebook-Seite und erklärte was passiert war.

Los quince de pronto fueron de Firulais. Veníamos pasando, tensos por la sesión de quince, por los horarios, el sol,…

Gepostet von Néster Núñez am Mittwoch, 19. Februar 2020

Am Ende erklärt er auch, dass er selbst bereits mehrere Hunde habe und deswegen keinen Platz mehr für den Streuner hat.

Doch er appelliert an andere, dass sie sich überlegen sollten, den armen Vierbeiner aufzunehmen.

In Kuba leben sehr viele streunende Tiere auf den heißen Straßen, ohne dass sich jemand um sie kümmert.

Seit Längerem wird gespannt auf ein neues Tierschutzgesetz gewartet, doch umgesetzt wird es noch immer nicht.

Tierschutz ist ein wichtiges Thema, welches viel mehr Aufmerksamkeit noch benötigt.