Touristen denken fälschlicherweise, dass diese Tiere Schafe sind

Touristen denken im ersten Moment, dass diese Tiere Schafe sind – aber sie wissen nicht, wie falsch sie liegen

Im Jahr 2017 erlebten einige Touristen auf einem Kreuzfahrtschiff einen unvergesslichen Moment an einem der abgelegensten Orte der Welt.

Es ereignete sich an einem Berghang auf der Wrangelinsel im Nordpolarmeer vor Nordostsibirien.

©GTsidulko Polar Bear on Ice from bow of the Spirit of Enderby

Posted by Heritage Expeditions on Monday, July 31, 2017

Das könnte dich auch interessieren:

Vom Schiff aus dachten die Touristen zunächsz, sie sähen Schafe, die sich am Berghang entlang bewegen.

Doch als sie näher hinsahen, erkannten sie, dass es sich um eine ganz andere Art von Tier handelte.

Die Wahrheit? Hunderte von Eisbären hatten sich an der arktischen Küste versammelt, um sich an einem toten gestrandeten Wal zu laben.

Der gestrandete Wal schien viele Mägen zu füllen, darunter auch Familien mit bis zu vier Jungtieren.

„Es waren mindestens 230 Eisbären, darunter einzelne Männchen, einzelne Weibchen, Mütter mit Jungen und sogar zwei Mütter mit je vier Jungen“, sagte ein Sprecher des Wrangel Island Nature Preserve laut The Dodo.

Da es in freier Wildbahn nur noch etwa 20.000 bis 25.000 Eisbären gibt, sahen die Touristen auf dem Boot etwa ein Prozent der Eisbären!

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

These pictures perhaps shows 1% of all the polar bears left on the planet! Nature reserve rangers on Wrangel island…

Posted by The Siberian Times on Friday, September 29, 2017

Es ist ein willkommener Anblick, wenn so viele Eisbären eine gesunde Mahlzeit zu sich nehmen, zumal die Bedrohung für diese Art sehr ernst ist.

Aufgrund des schmelzenden Eises in der Arktis können Eisbären stranden und nicht immer nahe genug an Robben herankommen, um sie zu jagen und die Nahrung zu bekommen, die sie brauchen.

Glücklicherweise mussten sich diese Eisbären keine Sorgen um ihre Nahrung machen, zumindest nicht für eine kurze Zeit.

Und die Touristen, die sie sahen, bekamen eine Erinnerung, die ein Leben lang hält.

Bitte teile diesen Artikel über einen besonderen Moment auf Facebook.

Und folge Der Tierbibel von Newsner auch auf YouTube: