Quelle: Lollypop Farm

Tränenreiches Wiedersehen: LKW-Fahrer mit seiner Katze, die immer mit ihm reist, wieder vereint

Wo auch immer Berufskraftfahrer Matthew aus dem US-Bundesstaat Texas ist, ist seine treue Weggefährtin an seiner Seite. Doch hierbei sprechen wir nicht von einem Menschen oder einem Hund, sondern von seiner dreijährigen Katze Ashes.

Matthew teilt eine beeindruckende Verbindung mit seiner pelzigen Freundin. Deswegen war es ein schwerer Schicksalsschlag, als die Katze bei einem Stopp in Ohio verängstigt wurde und in die Büsche flüchtete.

Der am Boden zerstörte Besitzer suchte überall nach Ashes, doch musste sich irgendwann der harten Wahrheit stellen, dass er sie verloren hat.

Quelle: Lollypop Farm

Matthew musste wieder auf die Straße, doch über die darauffolgenden Monate versuchte er immer so viel es ging durch die Region zu fahren, in der er seine Katze verloren hatte.

Drei Monate später entdeckte eine Tierfreundin, Kimberly, etwas Pelziges mitten in eiskalten Temperaturen. Es war eine Katze, die damit kämpfte, ihre Pfoten in den kalten Schnee zu drücken.

Kimberly nahm sie in ihr Auto und fuhr zur lokalen Tierschutzorganisation Lollypop Farm.

Quelle: Lollypop Farm

Glücklicherweise war die Katze gechipt und stellte sich als Ashes heraus. Die Mitarbeiter waren schockiert, als sie die Heimatadresse der Katze sahen.

„Unser Team hat sofort ihren Mikrochip gescannt, wie wir es immer bei neuen Tieren machen. Nicht nur, dass sie einen hatte, sondern sie war sogar noch mit einem Herrchen registriert, der in Texas knapp 2.000 km entfernt lebt“, schrieb die Organisation.

Als sie endlich Matthew erreichten, konnte er seien Tränen nicht zurückhalten, als er endlich wieder mit seiner Katze vereint war.

Die Organisation teilte Fotos des tränenreichen Wiedersehens auf ihrer Instagram-Seite.

https://www.instagram.com/p/B5VhfQjhVQg/

Man kann allein schon an Matthews Reaktion sehen, wie viel ihm seine Katze bedeutet und was für eine unglaubliche und enge Verbindung sie zueinander aufgebaut haben!