Quelle: Mr. Bones & Co./Instagram

Trauernde Hunde trösten sich gegenseitig: Herrchen starb, um sie zu retten

Wir alle wissen, dass es unglaublich schwer ist, sein Haustier zu verlieren, aber es ist auch für die Tiere schwer, ihr Herrchen zu verlieren. Nicht nur, dass sie ihren geliebten Besitzer verlieren, sondern oft verlieren sie auch ihr Zuhause.

Dies ist der Fall für zwei Hunde, die nach einem neuen Kapitel in ihrem Leben suchen, nachdem ihr Herrchen starb, als er sie retten wollte – und gerade haben sie nur sich gegenseitig.

Kris Busching liebte immer seine Hunde Tonka und Little P mehr als alles andere auf der Welt.

https://www.instagram.com/p/B8Xsu4eFgz2/?utm_source=ig_embed

Kris ist außerdem leidenschaftlicher Wanderer und nimmt seine Hunde immer mit auf seine Abenteuer.

Aber auf einer Tour im US-Bundesstaat Colorado letzte Woche, lief alles schief.

Kris wollte mit seinen beiden Hunden und seinem Freund Mark wandern und die Gruppe verlief sich. Nachdem sie für zwei Tage ohne Verpflegung verschollen waren, mussten sie unbedingt Wasser finden.

Kris entdeckte einen Bach und lief einen Canyon herunter, um Wasser zu bekommen. Die Hunde waren an seiner Seite. Aber auf einmal verlor er den Halt und stolperte, als er die Hunde retten wollte.

Die drei vielen die Steinwand hinunter und tragischerweise starb Kris beim Aufprall.

Am nächsten Tag fand ein Rettungsteam Mark, nachdem er eine Signalleuchte zündete. Das Rettungsteam ging weiter und rettete die Hunde… die, leider, nie den leblosen Körper ihres Herrchens verlassen hatten.

View this post on Instagram

My boys

A post shared by Kris (@theworld_is_yours_87) on

Die Hunde wurden zu Kris Familie gebracht, aber während diese trauerte und mit den Kosten für die Beerdigung überwältigt wurden, waren sie nicht mehr in der Lage, sich um die kostspieligen medizinischen Behandlungen der Hunde zu kümmern.

Während sie zwar den Sturz überlebt hatten, brach sich Tonka ein Bein und Little P soll sich den Kiefer gebrochen haben und brauchte ein Röntgenbild.

Glücklicherweise erklärte sich die gemeinnützige Organisation Mr. Bones & Co. bereit, den Hunden zu helfen. Sie nahmen die Tiere in ihre Obhut und sammelten über einen Spendenaufruf auf GoFundMe Geld, um für die Behandlungen aufkommen zu können.

„Wir möchten auch ihren Papa ehren, in dem wir sicherstellen, dass sie alle Behandlungen bekommen, die sie benötigen.

Wir werden alles machen, um eine Familie für BEIDE Hunde zu finden, damit sie zusammenbleiben können.“

View this post on Instagram

#bestfriends

A post shared by Kris (@theworld_is_yours_87) on

Die beiden Hunde haben ihr geliebtes Herrchen verloren und haben jetzt nur noch sich selbst.

Tonka wurde an seinem Bein operiert und in diesem verletzlichen Moment will sein Bruder nicht von seiner Seite weichen, um für ihn da zu sein.

„Ihre Verbindung ist unglaublich. Sie sind so loyal und die Liebe, die von ihnen ausgeht, … braucht keine weitere Erklärung.“

Diese Hunde brauchen ein neues Zuhause!

Sie haben so eine Tragödie miterleben müssen und ihren geliebten Besitzer und Papa verloren. Wir hoffen, dass sie schnell ein liebevolles Zuhause finden.