Treuer Deutscher Schäferhund geht in neuer Rolle als Beschützer eines verwaisten Rehs auf

Es ist großartig, wie treu und beschützend Hunde sein können. Sie sind immer für einen da und helfen meist, wenn jemand in Not ist, egal ob Mensch oder Tier.

Noch schöner ist es, mit anzusehen, wenn sie andere Tiere beschützen. Wir lieben es einfach, wenn unterschiedliche Tiere gut miteinander auskommen, wie etwa der folgende Hund, der der beste Freund eines verwundeten Rehs wurde.

Sarge ist ein 9-jähriger Deutscher Schäferhund, der ein unerwartetes Geschwisterchen bekam, als sein Frauchen Cheryl Stephen ein verletztes Reh mit nach Hause nahm, das sie auf der Straße gefunden hatte.

Zu Cheryls großer Überraschung zögerte der Hund keine Sekunde und kümmerte sich sofort um das arme Reh, dem sie den Namen Buckwheat gaben.

https://www.instagram.com/p/Bqsbl03FGWi/?utm_source=ig_embed

„Irgendetwas in Sarge hat Klick gemacht und er nahm Buckwheat sofort in sein Herz auf“, erzählte Cheryl gegenüber The Dodo. „Er wollte immer dabei sein, wenn es um die Pflege von Buckwheat ging… Er übernahm die Rolle des Aufpassers von Buckwheat.“

Als das Reh größer wurde und sozusagen auf eigenen Beinen stehen konnte, war Sarge hellauf begeistert, ihn herumzuführen und er war immer an der Seite von Buckwheat, als wäre er sein großer Bruder.“

„Wenn wir Buckwheat mit nach draußen nahmen, ging Sarge neben ihm und passte auf, dass er nicht wegrannte“, sagte Cheryl.

https://www.instagram.com/p/Bq7n3PllxS2/?utm_source=ig_embed

Über die Zeit wurde Buckwheat immer größer. Irgendwann war der Punkt gekommen, an dem er nicht mehr die Hilfe von Sarge brauchte und er zu groß für das Haus wurde.

Buckwheat war endlich soweit, wieder in die Natur zurückzukehren.

Bild

Obwohl Buckwheat nicht mehr bei ihnen wohnt, kann sich Sarge weiterhin um Rehe kümmern.

Cheryl hat nämlich weiter damit gemacht, verletzte und verwaiste Rehe aufzunehmen und Sarge ist immer ganz aufgeregt zu helfen. Manche Rehe schaffen es leider nicht, doch die beiden versuchen alles und kümmern sich hingebungsvoll um jedes einzelne.

„Wenn ich reinkomme und ein Reh auf dem Arm habe, kommt Sarge schon direkt angesprintet“, erzählte Cheryl The Dodo. „Er möchte sie sofort beschnuppern und herausfinden, wie schlecht oder gut es ihnen geht.

Die Kitze fühlen sich bei Sarge sofort wohl und sicher. Sarge bleibt dann immer an ihrer Seite.“

https://www.instagram.com/p/BsePT6dF4Sq/?utm_source=ig_embed

Großartig, Sarge. Solch einen Helfer wünscht sich doch jeder Mensch und jedes Tier.

Das zeigt wieder einmal, wie schlau und liebevoll Hunde sind.

Teile diese wunderschöne Geschichte.