CrazyCat club/ Facebook

Unglaublich: Katze findet zurück nach Hause – 13 Jahre nach ihrem Verschwinden

Janet Adamowicz war verwirrt. Die Stimme am Telefon erklärte ihr, man habe ihre vermisste Katze gefunden. Doch ihre beiden Katzen waren zu Hause und keinesfalls ausxebüxt.

Da hörte sie den Namen, den sie schon lange nicht mehr gehört hatte: Boo.

Janet Adamowicz war am Boden zerstört, als ihre geliebte Boo eines Tages im Jahr 2005 einfach so aus ihrem Zuhause in Harrogate verschwand. Sie verteilte Flugblätter ihrer vermissten Katze und inserierte in der örtlichen Zeitung, berichtet Metro.

Doch ihre Suche war nicht mit Erfolg gekrönt. Ein Jahr nach Boos Verschwinden hatte sie alle Hoffnung verloren, sie jemals wiederzufinden, und hieß schließlich zwei neue Katzen in ihrem Leben willkommen: Ollie und Tessie.

Posted by 陳雅雯 on Friday, 10 August 2018

An diese Katzen musste sie auch denken, als sie vor Kurzem einen Anruf erhielt. Man habe ihre verschwundene Katze im 40 Meilen entfernten Pocklington entdeckt. Aber „sie sind beide hier“, antwortete Adamowicz verwirrt. Da hörte sie den Namen der Katze, die vor so langer Zeit aus ihrem Leben verschwunden war: Eine Katze namens Boo sei aufgetaucht, und dem System zufolge gehörte sie ihr.

Posted by 陳雅雯 on Friday, 10 August 2018

„Ich fand es schon merkwürdig, aber ich konnte es nicht glauben, als ich zum Tierarzt kam und sie sie dort hatten – und sie sich noch immer an mich erinnerte.“ Janet war überglücklich, Boo endlich wieder in die Arme schließen zu können.

Die mittlerweile 17 Jahre alte Katze war etwas dehydriert, davon abgesehen aber kerngesund. Wo sie all die Jahre gesteckt hat, ist jedoch ein Rätsel. „Ich denke, vielleicht war sie eine Streunerin, die aber von Fremden gefüttert wurde – oder sie hat selbst gejagt.“

Posted by 陳雅雯 on Friday, 10 August 2018

Obwohl 13 Jahre vergangen sind und Boo nur fünf Jahre alt war, als sie und Adamowicz zuletzt beisammen waren, erinnert sich die Katze noch an ihr altes Frauchen. „Seit sie wieder nach Hause gekommen ist, weicht sie mir nicht von der Seite.“

Tierärzte nehmen Boos Geschichte nun zum Anlass, Haustierbesitzer zu Mikrochips zu bekehren. Ohne Chip hätte das glückliche Frauchen ihre Boo nie mehr wieder gesehen.

Posted by 陳雅雯 on Friday, 10 August 2018

Es braucht schon mehr als 13 Jahre und 40 Meilen, um eine alte Freundschaft zwischen Mensch und Katze zu entzweien.

Teilt diese wundervolle Geschichte, wenn