Quelle: Cause for Paws

Welpe mit verformtem Gesicht geboren: Herrchen setzt ihn wegen seines Aussehens aus

Für die vielen tierlieben Menschen auf der Welt ist es selbstverständlich, dass Hunde ein liebevolles Leben verdienen.

Doch die Geschichte von Welpe Captain Morgan zeigt, dass nicht jedem Hund immer ein glückliches Leben ermöglicht wird.

Der kleine Hund wurde von seinem Herrchen in einem Tierheim der Tierschutzorganisation Cause for Paws abgegeben. Wie das Online-Portal Paw My Gosh berichtet, soll der Hundehalter den Welpen wegen seines Aussehens abgegeben haben.

~ O:) O:) O:) Adorable Pit Bull Puppy Dumped At Shelter Because Of His Imperfections ~ When this Pit Bull puppy’s owners…

Gepostet von Betty Uriegas am Dienstag, 24. November 2015

Als der Welpe im Tierheim abgegeben wurde, sagten die Herrchen sogar, dass es ihnen egal sei, ob sie das Tier einschläfern würden.

Welpe Captain Morgan wurde mit einem verformten Gesicht geboren, hat einen Unterbiss, ist auf einem Auge blind und hat ein zu kleines Ohr.

Um im Internet Aufmerksamkeit auf das traurige Schicksal des kleinen Welpen zu lenken, veröffentlichten sie ein Bild des Hundes neben einem Schild, auf dem Stand: „Ich wurde weggeworfen, weil ich nicht perfekt bin.“

Die Mitarbeiter des Tierheims kümmerten sich um den kleinen Welpen und versorgten ihn so gut es geht, damit er sein Selbstverstrauen zurückgewinnt.

So wie Captain Morgan, geht es vielen Tieren, die nicht so geboren werden, wie es von ihnen erwartet wird.