Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Wenn Tierzucht zur Quälerei wird: Diese Rinder werden aus Gier krank geboren – so leben sie

Der Weißblaue Belgier ist das krönende Ergebnis selektiver Rinderzucht in Belgien. Deren Ziel war es, eine Rinderrasse zu erschaffen, die besonders viel Fleisch und Milch hergibt. Das Vorhaben ist geglückt, wenn auch mit Nebenwirkungen, die Tierfreunde stutzen lassen.

Denn: Weißblaue Belgier werden krank geboren. Züchter nutzen die Krankheit aus, um möglichst viel Profit zu schlagen – während die Tiere leiden.

Menschen formen und verändern die Tierwelt bereits seit tausenden von Jahren. Durch Domestizierung wurde der Wolf zum Hund, das Wildschwein zum Schwein, das Iltis zum Frettchen. Heute gibt es zahlreiche Tierformen, die es ohne die Einwirkung unserer Vorfahren niemals gegeben hätte.

Doch im Gegensatz zu den Züchtern der Jungsteinzeit wissen jene von heute ganz genau, durch welche Mittel sich Tierarten in unserem Sinne verändern lassen. Wie so viele wissenschaftliche Werkzeuge ist die Viehzucht ein Mittel zur Profitmaximierung geworden – und unterliegt als solches der Gier unmoralischer Ausschlachter.

Der Weißblaue Belgier wurde im 19. Jahrhundert durch eine Kreuzung örtlicher Rinder mit der Shorthorn-Rinderrasse gezüchtet. Den Namen verdanken sie ihrer blauweißen Färbung.

Wikipedia

Krank geboren – für uns

Manche sehen die muskelbepackten Pflanzenfresser als erschreckendes Beispiel für einen Zucht-Wahn, der über die Stränge schlägt.

Die Rinderrasse wird als „wandelnde Fleischfabrik“ bezeichnet. Die vielen Muskeln sind angefressen: Den Rindern fehlt ein Gen, das Muskelwachstum stoppt. Züchter freuen sich über einen geringeren Fettgehalt, der es ihnen erlaubt, aus jedem Tier eine größere Menge magerer Steaks zu gewinnen.

Die genetischen Mutationen haben noch weitere Nebenwirkungen wie deformierte Kiefer und vergrößerte Zungen, die es Kälbern das Trinken erschweren.

Zudem sind Leber und Lunge der Weißblauen Belgier kleiner als bei anderen Rinderrassen, was zu Atemschwierigkeiten, Herzproblemen und Unfruchtbarkeit führen kann.

Was halten Sie von solch drastischen Ergebnissen selektiver Zucht? Sehen Sie sich das Video an und teilen Sie uns Ihre Ansichten mit.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!