Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Whale wirft sich gegen Frau – als sie den Grund erkennt, ist sie zu Tränen gerührt

Tiere sind mutiger als Menschen – diese Geschichte ist ein klassisches Beispiel!

Nan Hauser forscht und taucht seit 28 Jahren mit Walen, hatte aber nie eine Begegnung erlebt, wie diese, die sie auf einer Reise zu den Cookinseln im Südpazifik erlebt hat, schreibt The Dodo.

Nan war auf einer Forschungs- und Filmreise. Sie hatte ein Kamerateam dabei, um mit einer Gruppe Buckelwale ihren Tauchgang zu drehen. Und das Team war vor Ort, als sie eine Begegnung hatte, die anders war als alles, was sie jemals zuvor erlebt hatte.

Eine der riesigen Kreaturen schwamm direkt neben Nan und stupste sie im Wasser an.

„Er würde einfach nicht aufhören mich zu berühren“, sagte Nan zu The Dodo. „Ich habe versucht, immer wieder wegzukommen, aber er hat weitergemacht. Er stieß mich schließlich mit seiner Flosse aus dem Wasser. Er setzte sein Auge direkt neben mich und ich konnte nicht herausfinden, was er mir sagen wollte. “

Nach einer Weile wurde Nan immer ängstlicher und dachte, der Wal würde ihr wehtun.

„Ich dachte, das Kamerateam würde am Ende meinen Tod filmen“, sagte sie. „Eine Peitsche eines Walschwanzes auf dich und der Druck würde dir die Knochen brechen.“

Aber es stellte sich heraus, dass der Wal nicht das war, was Nan fürchten musste. Als sie die Augen hob, sah sie einen Tigerhai, der um sie herumschwamm.

Der Wal wollte nur seinen neuen Freund vor einem Haiangriff schützen.

„Ich war mir absolut sicher, dass ich sterben würde“, schrieb Nan auf Facebook.

Nan Daeschler Hauser/Facebook

Der Wal nahm Nan auf seine Flosse und schwamm mit dem Rücken zum Boot. Als die riesige Kreatur näher kam, konnte Nan zurück ins Boot springen.

„Ich habe nur meine Hände auf mein Gesicht gelegt und habe angefangen zu weinen“, sagte Nan. „Ich kann nicht sagen, ob es Tränen der Erleichterung waren, dass ich am Leben war, oder weil ich gerade das Unglaublichste erlebt hatte, was ich jemals in meinem Leben gesehen habe.“

Wale sind für ihren Altruismus bekannt und es gibt mehrere dokumentierte Fälle von Buckelwalen, die andere Tiere vor Gefahren im Ozean bewahren. Aber dies ist der erste dokumentierte Fall, dass ein Mensch gerettet wurde.

„Obwohl es eine absolut verrückte Erfahrung war, fühle ich mich so geehrt, dass es passiert ist“, sagte Nan. „Es ist eine unglaubliche Erfahrung in eine gefährliche Situation zu geraten nur um danach von jemand anderem ge, dass sie in eine gefährliche Situation geraten, um jemand anderen zu helfen.“

Wale sind erstaunliche Kreaturen und viele sind von der Umweltzerstörung in unseren Ozeanen bedroht.

Bitte teilen Sie diesen Artikel mit all Ihren Freunden, um die Erhaltung dieser erstaunlichen Kreaturen zu unterstützen.

 

Lesen Sie mehr über ...