„Wunderhund“, der Wurf von einem Balkon überlebte, findet Zuhause

„Wunderhund“, der Wurf von einem Balkon überlebte, findet ein neues Zuhause als Assistenzhund bei einem Veteranen

Wir lieben stets das Happy End einer traurigen Geschichte. Manchmal leiden Tiere unter schockierenden Misshandlungen durch ihre Besitzer, aber es ist schön zu hören, dass sie schließlich ein besseres Leben finden.

Sowie bei einem „Wunderhund“, der den Wurf von einem Balkon vor ein paar Monaten überlebte, und nun eine neue Bestimmung gefunden hat.

Am 14. Dezember reagierten Polizeibeamte und Deputies des Sheriffs in Daytona Beach auf einen Anruf wegen einer selbstmordgefährdeten Frau, der 35-jährigen Allison Murphy, die den Berichten des Sheriff Office von Volusia zufolge eine Hausangestellte angegriffen hatte und damit drohte, über das Geländer eines nahegelegenen Motels zu springen.

Aber der Anruf nahm eine beunruhigende Wendung, als Murphy aus einem abgeschlossenen Zimmer auftauchte, mit einem ein Jahr alten Deutschen Schäferhund auf ihrem Arm, und den Hund plötzlich über das Geländer auf den darunterliegenden Parkplatz warf.

Screenshot

Murphy wurde durch die Polizisten schnell an weiteren Taten gehindert, festgenommen und wegen Tierquälerei angeklagt.

Aber erstaunlicherweise überlebte der Hund den Sturz aus dem zweiten Stock. Er landete auf seinen Füßen und wurde von Passanten versorgt.

Der Hund wurde von den örtlichen Tierschutzbehörden aufgenommen und erhielt den Spitznamen „Miracle“ (Wunder).

Die Geschichte ging im Dezember viral. Die Menschen waren von der plötzlichen und bizarren Grausamkeit schockiert, aber auch erleichtert, dass Miracle überlebte.

Aber du fragst dich vielleicht, was mit Miracle und der ehemaligen grausamen Besitzerin passierte. Nun ja, die Geschichte hat ein Happy End.

Murphy verlor schnell die Sorgepflicht für Miracle. Laut ClickOrlando entschied ein Richter, dass Murphy nicht in der Lage sei, sich um einen Hund zu kümmern, und Miracle wurde aus ihrer Obhut entfernt.

Der Richter verfügte außerdem, dass sie während ihres Polizeigewahrsams die anfallenden Kosten für Miracle übernehmen müsse, insgesamt 1.127,24 US-Dollar, wie das Sheriff Office von Volusia mitteilte.

Zusätzlich zu den Anklagen wegen Tierquälerei und Widerstand gegen Polizeibeamte verbot der Richter, dass Murphy in den nächsten fünf Jahren einen Hund besitzen dürfe.

Der Gerechtigkeit wurde Genüge getan – und eine Pflegefamilie nahm Miracle bald darauf auf.

You may have heard about Miracle, the German Shepherd rescued after being thrown off the second floor of a motel Monday….

Posted by Volusia County Animal Services on Wednesday, December 16, 2020

Und jetzt hat Miracle ein neues Zuhause gefunden – und eine inspirierende neue Aufgabe.

Nach Angaben des Sheriff Office von Volusia ist Miracle ein ausgebildeter Assistenzhund, der einen hilfsbedürftigen Militärveteranen unterstützen wird.

Es handelt sich um ein sehr glückliches Ende einer schockierenden Geschichte. Miracle wird sich nun in deutlich besseren Händen befinden und im Gegenzug so viel Gutes tun können.

„Wir sind dankbar, dass wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei der Strafverfolgung einschreiten und Miracle vor weiterem Schaden bewahren konnten“, teilte der Leiter des Volusia County Animal Services, Adam Leath, mit.

„Die Zusammenarbeit zwischen Animal Services und den Strafverfolgungsbehörden im County ist weiterhin eine echte gemeinschaftliche Partnerschaft, die unseren vierbeinigen und zweibeinigen Freunden gleichermaßen Hilfe und Mittel zur Verfügung stellt.

Great news for this beautiful dog!From Volusia County Animal Services:Judge grants Volusia County’s custody petition…

Posted by Volusia Sheriff's Office on Monday, March 15, 2021

Wir sind so froh, dass letztlich alles für Miracle gut ausgegangen ist! Teile diese großartigen Neuigkeiten!