Zirkuselefanten sind 22 Jahre getrennt – hier der Moment, als sie sich endlich wiedersehen

Tiere sind uns in vielerlei Hinsicht gar nicht so unähnlich. Viele Menschen haben Angst vor dieser Erkenntnis, weil sie unseren Umgang mit unseren tierischen Mitbewohnern noch unentschuldbarer macht. Wir verdrängen den Horror der Massentierhaltung und den Leid von Tieren, die zur menschlichen Unterhaltung ein jämmerliches Dasein fristen.

Als die beiden Elefantendamen Shirley und Jenny im Zirkus für die Unterhaltung der Zuschauer existierten, schmiedeten sie eine Freundschaft, die die Jahrzehnte überdauerte. Doch Jahrzehnte sollten auch vergehen, ehe sie einander wiedersehen würden. In einer PBS-Dokumentation aus dem Jahre 2000 wurde der ergreifende Moment auf Video festgehalten.

 

YouTube / EVOLVE Campaigns

Die Aufnahmen stammen vom Elephant Sanctuary im US-Staat Tennessee, wo die beiden Elefanten Shirley und Jenny einander nach mehr als zwei Jahrzehnten endlich wiedersehen. Jeder weiß, dass Elefanten ein besonders gutes Gedächtnis haben. Dass ihre Fähigkeit, ihre Artgenossen ins Herz zu schließen, genauso groß ist, beweist dieses Wiedersehen.

Sogar die Mitarbeiter des Tierheims können nur staunend zusehen, während die Dickhäuter eine alte Freundschaft aus ihrer Zeit im Zirkus wieder aufleben lassen.

YouTube / EVOLVE Campaigns

Shirley und Jenny erkennen einander sofort und verschwenden keine Zeit damit, sich lange aneinander heranzuschnuppern, wie ein Hund, der nach langer Zeit sein Herrchen wiedertrifft.

Im Video könnt ihr das unglaubliche Wiedersehen miterleben:

ALLE Tiere verdienen ein glückliches Leben auf dem Planeten, den wir mit ihnen teilen.

Elefanten sollten nicht in Gefangenschaft leben, und schon gar nicht im Zirkus. Teile diesen Beitrag, wenn du das auch so siehst!

 

Lesen Sie mehr über ...