Zoo in den USA feiert Geburt einer Netzgiraffe – auf der Liste bedrohter Tierarten

Die Geburt eines Giraffenbabys ist immer etwas ganz Besonderes. Im Gegensatz zu den meisten Neugeborenen können Giraffen bei der Geburt über zwei Meter groß sein und sofort auf ihren eigenen Füßen stehen.

Deshalb freut sich der Cheyenne Mountain Zoo im US-Bundesstaat Colorado so sehr über seinen jüngsten Neuzugang: ein weibliches Giraffenbaby, das letzten Mittwoch zur Welt kam.

Bailey, a 10-year-old reticulated giraffe at Cheyenne Mountain Zoo, welcomed a calf to the herd today at 10:49 a.m. MT….

Posted by Cheyenne Mountain Zoo on Wednesday, October 19, 2022

Laut einer Mitteilung des Zoos sah eine „Gruppe glücklicher Gäste“, wie Baileys Fruchtblase platzte und die Wehen einsetzten.

„Zehntausende“ erlebten die Geburt des Babys auch live über einen vom Zoo eingerichteten YouTube-Livestream.

Bailey, our 10-year-old pregnant giraffe, just went into labor! The video team is on their way to the barn now, and we…

Posted by Cheyenne Mountain Zoo on Wednesday, October 19, 2022

Giraffen haben eine der einzigartigsten Geburten im Tierreich: Giraffen haben die drittgrößten Neugeborenen im Tierreich, nach Blauwalen und Elefanten, und wiegen im Durchschnitt etwa 75 Kilogramm.

Nach der langen Tragezeit kommen die Giraffenbabys bereits ziemlich ausgewachsen auf die Welt und machen eine Stunde nach der Geburt ihre ersten wackeligen Schritte.

Das war auch bei diesem Neugeborenen der Fall, schreibt der Zoo, das „mehrere Versuche brauchte, um auf eigenen Füßen zu stehen“, bevor es den Halt fand.

Thanks for joining us for the birth of Bailey's calf. The giraffe calf and mom seem to be doing well! We are done…

Posted by Cheyenne Mountain Zoo on Wednesday, October 19, 2022

Das Kalb hat noch keinen Namen: Der Zoo wartet traditionell 30 Tages, bis er Tierbabys einen Namen gibt.

Das genaue Gewicht und die Größe sind noch nicht bekannt, aber es scheint etwa 1,80 m groß zu sein und 57 Kilogramm zu wiegen.

Sie ist das zweite Baby von Mutter Bailey und damit das 17. Mitglied der Giraffenherde des Zoos. Ihr Vater ist eine männliche Giraffe namens Khalid.

Mutter und Baby haben sich gut aneinander gewöhnt, und die Zoobesucher können sie aus einiger Entfernung im Giraffenstall bewundern. Sie sind auch im Livestream des Zoos zu sehen.

Netzgiraffen werden seit 2018 auf der Roten Liste der IUCN als gefährdete Art geführt, daher ist jede neue Geburt eine gute Nachricht für den Erhalt dieser bedrohten Art.

Wir hoffen, dass es dieser wunderschönen kleinen Giraffe weiterhin gut geht und sie groß und stark wird! Herzlichen Glückwunsch an Mama Bailey zu ihrer zweiten Geburt!

Bitte teile diese tolle Nachricht, wenn du Giraffen liebst! ❤️🦒

Folge der Tierbibel auch auf YouTube für die neusten Tiervideos.