Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

So schafft ihr euch zu Hause in 5 einfachen Schritten einen endlosen Blaubeer-Vorrat

Blaubeeren schmecken nicht nur göttlich, sie sind auch gut für die Gesundheit. Sie enthalten Antioxidationsmittel, die Studien zufolge den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken, die Gehirnfunktionen ankurbeln und Gedächtnisschwund vorbeugen. Nicht nur das – sie helfen auch gegen das Altern und den Krebs!

Wilde Blaubeeren sind ein leckerer, nährreicher Naturschatz, der uns von den Wäldern geschenkt wird. Wenn es euch wie uns geht, habt ihr aber nicht immer die Energie, raus in den Wald zu gehen (oder gar einen in der Nähe), wo ihr die blauen Leckereien pflücken und für den späteren Gebrauch einfrieren könnt. Im Supermarkt gekaufte Beeren sind aber einfach nicht dasselbe.

Die beste Lösung ist also, sich die Beeren selbst anzubauen. Ob im Garten oder auf dem Balkon – Blaubeer-Freunde sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Der eigene Blaubeer-Vorrat ist gar nicht so schwierig zu bewerkstelligen. Ihr müsst nur diese fünf Schritte befolgen:

Den richtigen Ort finden

Blaubeersträucher benötigen gute Erde und viel Sonnenlicht. Wenn ihr einen großen Garten habt, solltet ihr sie am besten in erhöhten Übertöpfen anbauen, weil das überfällige Wasser durch die Erde absickern wird. Wenn ihr euch dafür entscheidet, sie auf eurem Balkon zu pflanzen, lohnt sich vielleicht eine Investition in einen extra Behälter.

Jord
Shutterstock

Sorgt für genug Platz

Wenn ihr mehr als einen Strauch pflanzt, solltet ihr eine Lücke von 150cm zwischen ihnen lassen.

Pflanzt im Frühling

Frühling ist die beste Zeit zum Blaubeer-Pflanzen. Pflanzt Sträucher, die zwischen einem und vier Jahren alt sind in 50cm tiefen und 45cm breiten Löchern. Vergesst nicht, sie gut zu wässern!

Vattnar
Shutterstock

Haltet Unkraut von euren Blaubeeren fern

Am einfachsten lässt sich lästiges Unkraut vermeiden, wenn ihr den Boden um die Blaubeeren herum mit Sägemehl bestreut. Einmal jährlich solltet ihr jenes auffrischen. In den ersten paar Jahren ist es wichtig, dass ihr die Sträucher zurechtstutzt, um sie in einem guten Zustand zu halten.

Gut gedüngt ist halb gewachsen

Nutzt organische Düngemittel, um Schaden an den Sträuchern zu vermeiden. So schenkt ihr ihnen ein längeres Leben.

Blåbärs planta
Shutterstock

Eigene Blaubeeren? Das klingt wie ein Traum. Wir werden auf alle Fälle noch diesen Frühling damit anfangen. Bei Erfolg können die Sträucher 40 bis 50 Jahre alt werden – das sind viele Jahrzehnte Beerengenuss!

Teilt diesen Beitrag, um auch eure Freunde dazu zu ermutigen, sich einen endlosen Blaubeer-Vorrat ins Haus zu holen!

Ein Beitrag von Newsner. Liked uns!

 
 
 

Lesen Sie mehr über ...