Tischler verwandelt seinen Van in ein fahrbares Mini-Haus – ein Blick hinein und wir sind sprachlos

Tischler verwandelt seinen Van in ein fahrbares Mini-Haus – ein Blick hinein und wir sind sprachlos

Der Traum vom Eigenheim bleibt für viele genau das: ein Traum. Die Bau- und Grundstückspreise sind hoch und auf dem gegenwärtigen Arbeitsmarkt wird Mobilität großgeschrieben – bei der Immobilie steckt das Gegenteil hingegen schon im Namen.

Doch es ist möglich, alternative Wohnformen zu finden, und manche Bastler haben ganz besonders kreative Lösungen gefunden, sich ihre eigenen Vier Wände zu bauen.

Der Tischler Dipa Vasudeva Das ist einer dieser Bastler.

Werfen Sie einen Blick in seinen renovierten Van und versuchen Sie, nicht allzu neidisch zu werden!

Dieses Zuhause auf Rädern ist Dipas Meisterwerk

 

DivineFactory.net

Als Dipa anfing, an seinem Haus zu werkeln, war der Van nur eine Hülle.

DivineFactory.net

Er war in vielerlei Hinsicht wie jeder andere Transporter – ein Kleinbus, wie er jeden Tag von Hunderttausenden von Handwerkern benutzt wird.

DivineFactory.net

Dipa fing an, das verbliebene Innenleben des Transporters herauszureißen. Sein Plan? Den Van zu einem Zuhause auf Rädern zu machen, wo Dipa das ganze Jahr über leben konnte – und das bei jedem Wetter.

Da er in Prag lebt, brauchte er einen Wagen, der sowohl Hitze als auch Kälte standhält und vor Sonne und Schnee schützt.

DivineFactory.net

Dipa hatte ein klares Bild vor Augen, wie das Endergebnis aussehen würde, doch es würde nicht einfach werden, den Van in einen gemütlichen Wohnraum zu verwandeln.

Er wollte organische Materialien verwenden und dem Gefährt einen asiatischen Stil verpassen, der von der Yoga-Welt beeinflusst war.

DivineFactory.net

Dipa ist Tischlermeister, daher ist es nicht verwunderlich, dass ihm sein Vorhaben geglückt ist.

DivineFactory.net

Ist das Innere nicht schön? Und da hatte Dipa noch nicht mal angefangen, zu dekorieren …

DivineFactory.net

Um an kalten Tagen für Wärme zu sorgen, installierte Dipa einen Ofen. Natürlich hat er den von Grund auf selbst gebaut!

DivineFactory.net

Gemütlich, finden Sie nicht?

DivineFactory.net

Dipa lebt gerne minimal, was seinem nomadischen Lebensstil entspricht.

DivineFactory.net

Die Eingangstür des ‚Hauses‘ ist atemberaubend!

DivineFactory.net

Auch der Stauraum, hier unter der Tür, kommt nicht zu kurz.

DivineFactory.net

Könnten Sie sich vorstellen, hier zu leben – zumindest für ein paar Tage?

Ob der Hund im Preis inbegriffen ist, wissen wir nicht…

DivineFactory.net

Die Doppeltüren an der Rückseite des Wagens hat er lackiert. Außerdem hat er Platz für sein Fahrrad geschaffen.

DivineFactory.net

Im Van gibt es viel Platz, sodass er auch Freunde auf einen Tee einladen kann!

DivineFactory.net

Nicht zu schäbig, oder?

 

Für jemanden, der gerne auf Reisen geht und neue Orte entdeckt, ist es genau das richtige Zuhause.

Es gibt sogar eine kleine Küche mit einem Waschbecken.

DivineFactory.net

Schlafen kann Dipa auf einer gemütlichen Matratze.

DivineFactory.net

Wenn es kalt wird, wärmt er sich vor dem Kamin.

DivineFactory.net

Doch im Sommer ist dieses mobile Heim besonders gemütlich.

DivineFactory.net

Gute Arbeit, Dipa! Diese Kreation hat uns wirklich beeindruckt.

DivineFactory.net

Träumen Sie auch schon vom Leben als Nomade? Mit einem solchen fahrbaren Untersatz wäre der mobile Lebensstil wirklich ein Luxus.

Wenn Sie dieses mobile Heim beeindruckt hat, teilen Sie es mit Ihren Freunden!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!