10-Jähriger lernt seine adoptierte, kleine Schwester unter dem Weihnachtsbaum kennen

Wenn du mit einem Bruder oder ein Schwester aufwächst, dann kennst du genau die Rivalität zwischen Geschwistern.

Ob es darum geht, um die Aufmerksamkeit der Eltern zu wetteifern, die oder den anderen auszuspielen, sobald es die Chance dazu gibt, oder einfach nur die Schwester oder den Bruder zu ärgern, um die gewünschte Reaktion zu bekommen.

Gleichzeitig können Geschwister aber auch das größte Geschenk sein. Das trifft besonders auf Kinder zu, die in der Weihnachtszeit geboren wurden. So hat zum Beispiel der 10-jährige Owynn auf seinem Wunschzettel etwas ganz Besonderes stehen. Er wünschte sich nämlich einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester…

Ein besonderes Geschenk

Quelle: YouTube/Love What Matters

Owynns Eltern Stacey und Adam Lindsay wollten schon immer zwei Kinder haben. Stacey wuchs mit unglaublichen 14 Geschwistern auf, weswegen sie weiß, wie es ist, mit mehr Menschen unter einem Dach erwachsen zu werden. Doch 7 Jahre lang sollte es einfach nicht mit dem zweiten Kind klappen.

Wie Love What Matters berichtete, mussten Stacey und Adam in dieser Zeit traurigerweise 5 Fehlgeburten aushalten und auch die künstliche Befruchtung wollte nie richtig funktionieren. Sie setzten sich auch intensiv mit dem Thema Adoption auseinander, doch entschieden sich dagegen und sagten Owynn, dass er dafür auserkoren war, ihr einziges Kind zu bleiben.

Quelle: YouTube/Love What Matters

Dann machten die Eltern eines Tages Bekanntschaft mit einer jungen Frau Namens Kendra. Kendra wollte ihr Baby zur Adoption freigeben und suchte sich Stacey und Adam als die Menschen aus, die ihr kleines Mädchen großziehen sollten. Die Freude war bei den beiden groß, trotzdem wollten sie Owynn noch nichts davon erzählen, um ihn später überraschen zu können.

Am 6. Dezember diesen Jahres brachte Kendra ein gesundes Mädchen mit Namen Naylee zur Welt. Zwei Tage später am 8. Dezember bekamen Stacey und Adam die Erlaubnis, das kleine Mädchen mit nach Hause zu nehmen.

Quelle: YouTube/Love What Matters

Dort konnten dann die Vorbereitungen für die große Überraschung starten. Die Eltern wickelten die kleine Naylee in eine kuschelige Decke ein und legten sie unter den Weihnachtsbaum. Dann war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Owynn nach Hause kam und die Kleine dort finden würde…

Der Moment, an dem er sie dann sah, ist einfach herzergreifend. Eine wirklich emotionale Begegnung!

Schau dir unten im Video an, wie die Überraschung alle völlig übermannte:

Wir sind so froh, solche schöne Geschichten teilen zu können – sie wärmen unser aller Herzen.

Wenn du auch zustimmst, dass das ein großartiges Weihnachtsgeschenk ist, dann teile diesen Artikel mit deinen Freunden und deiner Familie!