Quelle: AdamSchemm/Twitter

Ein letztes gemeinsames Bier: 87-jähriger Vater verabschiedet sich von seinen Söhnen

Wisconsin/USA: Wie verhalten wir uns, wenn wir wissen würden, das Bier, das wir gerade mit unseren Liebsten trinken, ist das letzte gemeinsame Bier für immer?

Die meisten von uns, werden diesen Moment erleben, ohne zu wissen, dass es das letzte Mal ist.

Unsere letzten Wünsche, sollten wir in der Lage sein, einen zu äußern, variieren enorm. Adam Schemm verlor vor wenigen Tagen seinen Großvater.

Doch er teilte mit der Welt, welchen letzten Wunsch die Söhne des 87-jährigen ihm erfüllten und löste eine Welle von ähnlichen Geschichten überhäuft.

Ruhe in Frieden, Norbert!

Ein letztes gemeinsames Bier

Der 87-jährige Norbert Schemm aus dem US-Bundesstaat Wisconsin wusste, dass er nicht merh lange auf dieser Welt leben wird.

Doch vor seinem Tod hatte er noch einen Wunsch.

Wie sein Enkel Adam mit einem Foto und kurzem Text auf Twitter veröffentlichte, versammelte Norbert noch ein letztes Mal seine geliebten Söhne um sich.

„Mein Großvater verstarb heute. Alles, was er letzte Nacht wollte, war ein letztes Bier mit seinen Söhnen“, schreib der Enkel am 21. November 2019.

Der 87-jährige Familienvater und Großvater strahlt mit einem Bier in der Hand in die Kamera. Um ihn herum seine drei Söhne und seine geliebte Frau.

„Es war ein richtig guter Familienmoment, von dem ich wusste, dass er allen viel bedeutete. Den Ausdruck auf den Gesichtern sollte man festhalten, sie alle lächeln, auch mein Großvater“, erklärt Adam bei CBS News.

Hunderte Menschen teilen ihre Geschichte

Die Geschichte von Norberts letztem gemeinsamen Bier mit seinen Söhnen berührte viele Menschen auf der ganzen Welt und animierte sie, ihre Geschichten ebenfalls zu teilen.

Ein User schrieb beispielweise:

„Ich kenne dich nicht…, aber das hat mich berührt. Tage, bevor mein Opa verstorben ist, sagte er meinem Vater und mir, er wolle eine Zigarre und ein Bier. Wir machten es möglich.

Dein Verlust tut mir sehr leid. Das Lächeln deines Opas ist für die Ewigkeit!“

Eine andere Nutzerin teilte ihr Familienzusammentreffen bei ihrer Großmutter am Krankenbett.

„Meine Großmutter hat dasselbe gemacht mit Shots von Bailey’s“

https://twitter.com/brussproutsrock/status/1197622280785928199

Eine große Ehre

Adam erklärte ebenfalls, wie lange er überlegt hat, ob er das Foto und die Geschicthe im Internet teilen sollte.

Doch der Moment war zu authentisch und zu bedeutsam für ihn.

„Es ist eine Ehre und eine Freude, noch eine Woche später über meinen Großvater sprechen zu können. Ich bin froh, dass wir die Erinnerung an ihn am Leben erhalten können“, sagt er. Dabei erklärt er auch, wie besonders es ist, dass so viele Menschen ihre besonderen Momente dank und mit ihm teilen.

Die Geschichten sind wirklich berührend.

Wir wünschen allen, die eine geliebte Person verloren haben, viel Kraft in dieser Zeit und unser tiefstes Mitgefühl!

Ruht in Frieden!