Junge, 17, macht Leben des Lehrers zur Hölle – jetzt tauchte sein Vater im Klassenraum auf und gibt ihm eine Lektion fürs Leben

Umso älter die Kinder werden, umso eher neigen sie dazu, sich dafür zu schämen in der Öffentlichkeit mit Mama und Papa gesehen zu werden.

Als ein Vater aus Texas, USA, herausfand, dass sein 17-jähriger Sohn sich in der Schule falsch verhält, hat er angefangen zu überlegen, wie er ihm dieses Verhalten austreiben könnte.

Er dachte erst an „normale“ Bestrafungen. Handyverbot, Hausarrest etc. Doch dann bekam er eine Idee, für die ihn nun Eltern auf der ganzen Welt beglückwünschen.

Es gab mehrere Vorfälle, in denen ein Lehrer bei der Familie anrief und sich darüber beschwerte, dass ihr Sohn Brad im Unterricht nicht aufpasst und zu viel quatscht.

Also entschied sich Vater Bradley seinem gesprächigen Sohn ein Ultimatum zu geben.

Gegenüber Buzzfeed erklärt er: „Aus irgendeinem Grund sagte ich, „Hey, wenn wir noch einen Anruf bekommen, komme ich in die Schule und sitze neben dir“.“

Natürlich nahm sein Sohn Vater Bradley nicht ernst und fuhr damit fort, den Physikunterricht zu stören.

Als Bradley wieder einen Anruf deswegen bekam, wusste er, dass es an der Zeit ist seinen Worten Taten folgen zu lassen.

Enjoying time with my son at the Cotton Bowl. A big thank you to Rick Bowles for the great tickets.

Posted by Brad Howard on Monday, 2 January 2017

„Ich bemerkte ihn erst gar nicht“

Es war nichts, was Brads Vater gerne getan hat, doch er musste es tun, um seinen Sohn zu schockieren und ihm eine Lektion zu erteilen.

„Freitag ist mein freier Tag, also weckte mich meine Frau auf und sagte, „Brad, es ist Zeit für dich in die Schule zu fahren“. Ich dachte nur, ‚Oh nein, was habe ich getan?‘.“, beschreibt Bradley die Situation danach.

Am nächsten Tag kam Brad in den Klassenraum, in dem der Physikunterricht stattfindet, doch zu seinem Erschrecken, saß bereits jemand an seinem Platz.

„Ich bemerkte ihn zuerst gar nicht, bis ich alle meine Freunde begrüßt habe, dann war ich sehr schockiert“, äußert sich der Jugendliche.

Junior Year

Posted by Denise Howard on Friday, 10 February 2017

Die Mitschüler im Klassenraum belustigten sich daran zu sehen, wie Brad darunter leidet mit seinem Vater im Unterricht zu sitzen.

Seine Schwester Mollie hatte ebenfalls Schadenfreude für ihren Bruder parat. Sie teilte die Geschichte auf den sozialen Netzwerken.

„Mein Papa sagte meinem Bruder, dass wenn er noch einmal von seinem Physiklehrer angerufen wird, weil er sich nicht benimmt, wird er mit im Unterricht sitze…Papa bekam einen Anruf.“, schrieb sie dazu.

Ihre Mutter sagt zu der ganzen Aktion: „Die Howard Männer sind berühmt. Wir hatten eine lustige Zeit damit, aber mehr als alles andere hoffen wir, dass wir keinen weiteren Anruf wegen Brad bekommen.“

https://twitter.com/MolliOdum/status/860543086153302021

Genauso wie seine Frau, hofft Bradley Senior, dass sein Sohn nun verstanden hat, was es für Folgen hat den Unterricht zu stören!!

Er erklärte, dass der Physiklehrer dankbar war, aber fügte hinzu: „Ich bete, dass es nur eine einmalige Aktion war. Ich glaube nicht, dass er es jemals wieder macht.“

Es ist schön zu sehen, dass Eltern immer wieder versuchen, ihre Kinder mit kreativen Ideen zu erziehen und ihnen zu zeigen, welches Verhalten nicht geduldet wird.

Teile es, wenn du findest, dass der Vater richtig gehandelt hat.