Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Kinder fotografieren ihre Eltern händehaltend im Sterbebett – nun geht ihr Foto durch die ganze Welt

Als Julie und Mike Bennet sich das Ja-Wort gaben, wussten sie nicht, dass sie sich im Tod so nahe sein würden wie im Leben. Beide erhielten mit einem Abstand von drei Jahren die Diagnose Krebs, und trotz mehrerer Behandlungen gab es letztlich nichts, was die Ärzte für sie tun konnten.

Julie und Mike starben im Februar 2017. Ihr letztes gemeinsames Foto zeigt ein liebendes Ehepaar, das sich für ein letztes Lebwohl die Hände reicht. Ihre Kinder haben das Bild nun mit der Welt geteilt, und seine Botschaft verbreitet sich seither unaufhaltsam.

Vor vier Jahren erfuhr Mike Bennet im Alter von 57 Jahren, dass er einen Gehirntumor hatte. Gerade einmal drei Jahre später wurde bei seiner Frau Leber- und Nierenkrebs festgestellt. Julie unterzog sich einer Chemotherapie und kämpfte um ihr Leben – ihren Kindern zuliebe. Doch als sich der Krebs weiter ausbreitete, gab es nichts, was ihre Ärzte tun konnten, berichtet die Daily Mail.

Mike und Julie waren die stolzen Eltern von drei Kindern: Oliver, 13, Hannah, 18, und Luke, 21.

Letzte Woche, als ihre Mutter und ihr Vater aufs Ende zusteuerten, hielten die Kinder ihr letztes Lebwohl auf einem emotionalen Bild fest. Sie entschieden sich, das Bild und seine Botschaft der alles überdauernden Liebe mit der Welt zu teilen.

Das Bild entstand Stunden, bevor Mike den ewigen Schlummer antrat. Seine Frau Julie folgte ihm nur sechs Tage später.

Seit die Kinder das Foto vor einer Woche geteilt haben, geht es durch die ganze Welt.

Die drei Kinder gehen noch zur Schule und haben keine engen Verwandten in ihrer Heimatstadt Liverpool, die sich um sie kümmern könnten. Glücklicherweise haben Freunde eine Spendenaktion für sie gestartet, bei der bereits mehr als 300.000 Euro gesammelt werden konnten.

Mein Bruder, meine Schwester und ich sind von der enormen Unterstützung und Großzügigkeit, die wir von so vielen Freunden und Förderern erhalten haben, überwältigt,“ meinte der älteste Sohn des verstorbenen Paares, Luke, im Gespräch mit der Daily Mail.

Für den Verlust, mit dem diese Kinder zurechtkommen müssen, lassen sich nur schwer Worte des Trostes finden. Dass sie auf so viel Unterstützung zählen können, ist dennoch beruhigend. Teilt ihre Geschichte und macht auch andere auf die Aktion aufmerksam. Diese Kinder verdienen eine sonnige Zukunft!

Ein Beitrag von Newsner.

 
 
 

Lesen Sie mehr über ...