Quelle: Yarraka Bayles/Facebook

Kleinwüchsiger 9-Jähriger bricht nach Mobbing in Tränen aus: Mutter wendet sich an Öffentlichkeit

Brisbane/Australien: Das Thema Mobbing ist ein großes Problem in der modernen Gesellschaft. Bereits in jungen Jahren fangen Kinder an, andere wegen ihres Aussehens, ihrer Fähigkeiten oder sonstigem auszugrenzen, zu hänseln oder zu beleidigen.

Wenn Mobbing dann auch noch zu körperlicher Gewalt führt, ist eine noch schlimmere Ebene der Hänseleien erreicht.

Für Yarraka Bayles aus Australien wurde dies nun zu viel. Ihr neun Jahre alter Sohn Quaden geht in die Grundschule. Der kleinwüchsige Junge ist täglich Opfer von Mobbing, Gewalt und Ausgrenzung.

Mutter Yarraka will endlich ein Ende der Tortur und veröffentlicht ein Video ihres in Tränen ausgebrochenen Sohnes.

Die Welt ist schockiert.

Quelle: Yarraka Bayles/Facebook

9-Jähriger bricht nach Mobbing in Tränen aus

Quaden ist neun Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Brisbane. Der Schüler ist ein aufgeweckter Zeitgenosse.

Den Schulalltag kann er schon lange nicht mehr genießen. Seine Mitschüler mobben ihn täglich wegen seiner Kleinwüchsigkeit.

Dies geht so weit, dass der 9-Jährige seiner Mutter immer wieder erzählt, dass er nicht mehr leben möchte.

Für Mama Yarraka ist dies nicht mehr auszuhalten. sie muss etwas tun, also filmt sie einen dieser herzzerreißenden Momente ihres Sohnes, nach dem er wegen Mobbing wieder in Tränen ausbricht.

Sie will auf das Mobbing in öffentlichen Schulen hinweisen und die Leute wachrütteln.

Quelle: Yarraka Bayles/Facebook

Mutter wendet sich an Öffentlichkeit

„Ich wollte gerade meinen Sohn von der Schule abholen, dann sah ich wie er von seinen Mitschülern gehänselt wird.

Ich hab den Schulleiter angerufen und will, dass die Leute endlich verstehen, dass so die Folgen von Mobbing aussehen.“

Mittlerweile wurde das Video bereist über 18 Millionen Mal angesehen. Die Anteilnahme ist riesig.

Gegenüber dem Mirror erklärt Mutter Yarraka weiter:

„Das ist das, was Mobbing tut. Bitte informiert eure Kinder, eure Familien und Freunde. So hat sich Mobbing auf einen neunjährigen Jungen ausgewirkt, der einfach nur zur Schule gehen, lernen und jeden Tag Spaß haben möchte.“

„Jeden Tag will er nicht mehr leben. Ihr Kind könnte der Mobber sein, der dazu führt, dass ein Kind über den Rand gedrängt wird, und Gott bewahre, wir dadurch unser Kind verlieren.“

Hier ist das bewegende Video von Quaden:

Mobbing auch in Deutschland Alltag

Auch hier in Deutschland und Europa ist das Thema Mobbing bereits bei Kindern ein riesiges Problem.

Der Focus beruft sich auf eine Studie der Bertelsmann-Stiftung aus dem Jahr 2019. Demnach sind von knapp 3.500 Schülern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren fast zwei Drittel bereits Opfer von Hänseleien, Ausgrenzungen oder körperlicher Gewalt geworden. Ein Viertel der befragten Kinder fühlt sich in der Schule nicht sicher.

Fühlst du dich unglücklich, depressiv oder denkst an Suizid? Hier findest du stets ein offenes Ohr:

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr über 0800 1110-111 oder -222 zu erreichen. Dort kann anonym und vertrauensvoll Hilfe gefunden werden.
Weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

So schwer zu ertragen das Video von Quaden ist. Das Anliegen seiner Mutter ist klar: Dies ist die Realität, Kinder und Erwachsene leiden täglich unter Mobbing.

Schaut nicht weg!