„Purer Horror“: Mädchen (18 Monate alt) wird von Freund der Mutter vergewaltigt, stirbt daran – sie war arbeiten

Ein 18 Monate altes Mädchen musste durch den Freund der Mutter Schreckliches durchleben, nachdem ihm das Baby anvertraut wurde. Die Erziehungsberechtigte musste zur Arbeit.

Drei Monate lang lebte der Freund namens Gabriel Robert Marincat (25) bei der Mutter und sie dachte sich nie etwas dabei, wenn sie ihr Baby beim ihm ließ, was ab und zu vorkam. Die Großmutter des kleinen Mädchens war es dann schlussendlich, die laut des Mirror den Notruf absetzte, als sie das Baby ohnmächtig in der Wohnung vorfand.

Das Mädchen mit dem Namen Sharon Barni hatte, als die Oma sie fand, Spuren von Erbrochenem auf ihren Klamotten und wurde unverzüglich in ein Krankenhaus nach Bergamo in die Lombardei, Italien gebracht.

Bei den Untersuchungen stellten die Ärzte fest, dass Sharon nicht nur Verletzungen durch sexuelle Übergriffe erlitten hatte, es gab auch Anzeichen dafür, dass sie immer wieder verprügelt worden war. Lokale Medien berichteten, dass das arme Mädchen am 11. Januar seinen Verletzungen erlag und diese grausame Welt verließ.

Neben den Verletzungen durch sexuellen Missbrauch bemerkten die Ärzte, dass das Mädchen noch vor kurzem verprügelt worden war und man diese Verletzungen nicht behandelt hatte. Die Autopsie ergab, dass Sharon „mehrmals geschlagen“ worden war.

Der Richter, der den Autopsie-Bericht las, beschreibt die letzten Stunden des Mädchens als „puren Horror“. Die Verletzungen waren so schwer, dass ausgeschlossen werden konnte, dass diese durch einen Unfall entstanden waren.

Nach weiteren Ermittlungen log Gabriel die Behörden an und behauptete, dass Sharon ins Krankenhaus gekommen war, weil sie sich selbst verletzt hatte. Das Baby soll einen Heizstrahler auf sich gelegt haben, wodurch die Verletzungen entstanden.

Als der Verdächtige mitbekam, dass die Polizei ihn bald festnehmen wollen würde, flüchtete er aus der Wohnung der Freundin und versteckte sich bei seiner Mutter. Doch die Polizei griff ihn dort kurze Zeit später auf. Bei der Vernehmung behauptete Gabriel, dass Sharon Atemprobleme gehabt haben soll und er dachte, sie sei krank.

Die Ermittlungen laufen seitdem an.

Tergamak rogol bayi 18 bulan😭🤬Seorang lelaki di Bergamo, Itali sanggup menipu pihak berkuasa mengatakan anak teman…

Posted by Iesya Toh on Saturday, January 30, 2021

Ein ähnlicher Fall hatte sich noch vergangenes Jahr ereignet. Damals waren ebenfalls ein Baby und vierjähriges Mädchen involviert. Der Missbrauch der beiden wurde entdeckt, nachdem man auf dem Google Account des Freundes der Mutter verstörende Kinderpornografie fand.

Wie NBC15 berichtete, stieß die Polizei im Zuge der Ermittlungen auf ein Video, in dem der Freund das Mädchen vergewaltigt und die Mutter nichts dagegen tut.

Schnell wurde der Tatort, ein Haus in Knoxville, Tennessee, USA ausfindig gemacht und es wurden drei Handys sowie unzählige Fotos von Kinderpornografie, die von dem Mann hochgeladen worden waren, beschlagnahmt. Zudem wurde ein Foto sichergestellt, auf dem die Mutter ihre sechs Monate alte Tochter auf unsittliche Art und Weise anfasst.

Die Mutter und ihr Freund kamen beide hinter Gitter. Sie wurden wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Vergewaltigung angeklagt.

Als Mensch mit normalem Menschenverstand kann man sich nicht vorstellen, was in den Köpfen dieser Menschen vor sich geht. Sicher ist nur, dass sie für diese schrecklichen Taten bestraft werden müssen.

Ruhe in Frieden, armer Engel.