Update: 11 Monate altes Baby, das um sein Leben gekämpft hatte, nachdem es in kochendes Wasser fiel, ist tragischerweise gestorben

Daniil Cherneko, das 11 Monate alte Baby, das nach einem Sturz in kochendes Wasser um sein Leben gekämpft hatte, ist laut Berichten verstorben.

Letzte Woche berichteten wir (hier geht es zum Artikel), dass das Kind aus der Ukraine ins Krankenhaus geliefert wurde, nachdem gut 80% seines Körpers mit Verbrennungen übersät waren.

Traurigerweise waren die Ärzte aber nicht in der Lage, das Baby zu retten, was vor allen Dingen auch daran lag, dass es bereits in einem kritischen Zustand ins Krankenhaus kam.

Posted by Katherine Nozhevnikova on Monday, 18 March 2019

Gegenüber The Sun erklärte die am Boden zerstörte Mutter Tetyana nach dem Unfall noch: „Ich konnte zusehen, wie er in das kochende Wasser fiel. Ich rannte sofort zum Eimer und holte ihn da raus.

Ich drückte ihn fest an mich und wickelte ihn in Baumwoll-Klamotten ein. Als ich ihn wieder entwickelte, konnte ich sehen, dass seine Haut abpellte.“

Daniil wurde unverzüglich ins Krankenhaus in Odessa gebracht, sein Körper war bereits zu 80% mit Verbrennungen übersäht. Nur seine Finger, seine Zehen und seine Stirn wurden verschont.

Obwohl die Ärzte vor Ort alles gaben, um ihn zu retten, mussten sie sich tragischerweise beim Kampf um Daniils Leben geschlagen geben. Nur zwei Tage nach seinem 1. Geburtstag und elf Tage nachdem er eingeliefert wurde, erlosch das Leben dieses kleinen Mannes.

„Zehn Liter kochendes Wasser und nur ein paar Sekunden der Unaufmerksamkeit seiner Mutter haben gereicht“, sagte Katherina Nozhevnikova, Freiwillige eines örtlichen Wohltätigkeitsvereins.

„Dem Kind konnten dank der Menschen, die für seine Behandlung spendeten, elf Tage Leben geschenkt werden. Wir haben ihn verloren. Ich bin untröstlich.“

Laut den Berichten war Tetyana an der Seite ihres Sohnes, als er für immer die Augen schloss.

Unsere Gedanken und Gebete gehen in dieser schrecklichen Zeit an Tetyana und ihre trauernde Familie. Das eigene Kind unter diesen Umständen zu verlieren, das übersteigt die eigene Vorstellungskraft, wir können nur für die beten, die durch ihre Erinnerungen Daniil noch am Leben halten.

Ruhe in Frieden, kleiner Mann.

Teile diesen Artikel bei Facebook, um deine Anteilnahme zu zeigen!