Quelle: Western Australia Police

Männer prügeln 84-jährigen Rentner grundlos ins Koma: „Emilio“ kämpft um sein Leben

Laut lokalen Medienberichten wurde der 84 Jahre alte Emilio Lombardi nach schweren Kopfverletzungen ins künstliche Koma gelegt, nachdem er im australischen Perth von zwei Männern grundlos angegriffen wurde.

Demnach soll der Rentner gegen sieben Uhr abends vor die Tür gegangen sein, nachdem er dort Tumulte hörte.

Dort sollen zwei Männern zwischen 25 und 30 plötzlich auf den Senioren losgegangen sein, schlugen ihn zu Boden und zerstörten den Seitenspiegel seines Autos.

https://twitter.com/GBNS2020/status/1295680415198478336

Die Western Australia Police veröffentlichte Fotos der Folgen des Vorfalls. Die Bilder zeigen einen blutüberströmten 84-Jährigen mit offener Wunde am Kopf.

Alexandra Hill von der Polizei erklärte, dass eine Waffe benutzt wurde bei der Attacke und es sich dabei um einen „widerwärtigen, abstoßenden und aufrüttelnden Vorfall“ handelt.

Gegenüber Perth Now erklärte sie:

„Das ist ein 84 Jahre alter Mann, der seit 40 Jahren in den Vororten hier lebt… und er wurde brutal in seinem eigenen Vorgarten angegriffen.

Es sind grausame Verletzungen, die ihm in seinem Gesicht zugefügt wurden. Der Mann wurde von der Polizei gefunden und ins Krankenhaus gebracht, wo er auf der Intensivstation umgehend operiert wurde. Er ist in kritischem Zustand.“

Emilio wurde ins künstliche Koma gelegt und kämpft nun mit seinem Leben.

In einer Pressekonferenz erklärte die Polizei nun, was bisher über den perfiden Angriff bekannt ist.

„Gegen 19 Uhr am Sonntag, den 16. August 2020, wollte er eine Ruhestörung vor seinem Haus in der Henry Street East Cannington, überprüfen, als er angegriffen wurde.

Die Polizei fand den 84-jährigen Mann mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen in seinem Vorgarten und wurde umgehend ins Royal Perth Krankenhaus gebracht.“

Die Polizei bittet um Zeugen und hofft durch die Mithilfe aus der Bevölkerung die Täter ausfindig machen zu können.

Ein schutzloser älterer Herr wird einfach in seinem Vorgarten attackiert und kämpft nun mit seinem Leben. Wir hoffen, dass sich Emilio schnell und vollständig erholt.