Quelle: @CrimeLdn/Twitter

Mann (26) entführte kleines Mädchen auf Schulweg: Frau filmt Verfolgung & rettet das Kind

England: Heutzutage hat nahezu jeder Mensch ein Handy dabei, das eine Kamera hat, was zur Folge hat, dass immer mehr Dinge aus dem alltäglichen Leben gefilmt werden und sich so im Internet weltweit verbreiten.

In manchen Fällen kann dies sogar schier unglaubliche Situationen für die Öffentlichkeit festhalten.

Dank einer mutigen Frau und ihrem Smartphone wurde ein kleines Schulmädchen gerettet, nachdem sie beinahe auf dem Schulweg nach London entführt worden wäre.

Die Frau entdeckte ein junges Mädchen mit einem Mann, der seine Hand über ihrem Mund hatte und sich komisch verhielt.

Sie begann ihm zu folgen und fragte immer wieder, was er da tat und ob er das Mädchen kannte. Dabei filmte sie alles mit ihrem Handy.

Später teilte sie die die Aufnahmen in den sozialen Netzwerken und hoffte so, den Mann, der dafür verantwortlich war, ausfindig zu machen.

Man hört, wie die Frau immer wieder fragt, irgendwann ruft sie dem Mann hinterher:

„Lass sie gehen, was machst du mit ihr? Ich folge dir!“

Irgendwann erreichte die Frau das kleine Mädchen und fragt sie, ob es ihr gutgehe. Nach wenigen Momenten brach es aus der Kleinen raus und sie begann zu weinen.

https://twitter.com/CrimeLdn/status/1323605132584562689

Der Mann floh zunächst. Doch durch die Aufnahmen auf Twitter wurde schnell Menschen darauf aufmerksam, die ein schärferes Foto des Entführers erstellen konnten.

Wenig später wurde der Mann identifiziert und konnte ausfindig gemacht werden. Kadian N. ist 26 Jahre alt und wurde laut lokalen Medien verhaftet. Ihm wird unteranderem Vergewaltigung vorgeworfen.

Das entführte Mädchen stand unter Schock und wurde von Spezialkräften der Londoner Polizei betreut.

„Außergewöhnlich mutig“

In einem Statement erklärt Siobhain McDonagh, Parlamentsmitglied der Region:

„Meine Gedanken sind bei dem kleinen Mädchen, das in Mitcham auf dem Weg in die Schule bedrängt wurde.

Die außergewöhnlich mutige Reaktion einer Frau, die ihm folgte und alles filmte, hat ganz sicher dafür gesorgt, dass das Kind nicht noch größerem Leid ausgesetzt wurde.

Sie hat der Polizei enorm wichtige Ermittlungsarbeit erleichtert, die hoffentlich dafür sorgen wird, dass der Täter schnell ermittelt und festgenommen wird.“

Quelle: @CrimeLdn/Twitter

Es ist ein wirklich unglaubliches Beispiel für Aufmerksamkeit und Zivilcourage! Ohne das Eingreifen der Frau hätte so viel Schlimmes passieren können.