Neugeborenes sieht Eltern nicht ähnlich- Wochen später erfahren sie schockierenden Grund

Für den kleinen Zander begann das Leben nicht so, wie man es sich als Eltern wünschen würde.

Nachdem Mutter Hannah ihren kleinen Sohn auf die Welt gebracht hatte, bemerkten sie und ihr Partner etwas Seltsames.

Ihr kleiner Junge sah keinem von ihnen ähnlich – ganz und gar nicht.

Deshalb bestand Mutter Hannah darauf, dass die Ärzte den Grund für das veränderte Aussehen ihres Sohnes untersuchten.

Und die Antwort war etwas, worauf niemand in der Familie vorbereitet sein konnte, schreibt die britische Sun.

Untersuchung durch Ärzte

Hannah und ihr Partner reagierten schnell auf das veränderte Aussehen ihres Sohnes und konsultierten sofort das medizinische Personal vor Ort.

Aber das Personal dort schüttelte nur den Kopf.

Mit dem kleinen Jungen war alles in Ordnung, und man wischte die Bedenken der Eltern beiseite.

Und Hannah und ihr Partner gaben nicht auf.

Ihr Gefühl sagte ihnen, dass etwas ganz und gar nicht stimmte.

https://www.tiktok.com/@yorkshiremumof3/video/7177837359982021894?embed_source=121331973%2C120811592%2C120810756%3Bnull%3Bembed_pause_share&refer=embed&referer_url=sv.stories.newsner.com%2Ffamilj%2Fforaldrarna-tystnar-nar-nyfodda-sonen-inte-liknar-nagon-av-dem-veckor-senare-far-de-veta-varfor%2F&referer_video_id=7177837359982021894

Nach langem Hin und Her erklärte sich das medizinische Personal schließlich bereit, einige Tests durchzuführen, um herauszufinden, ob die Eltern Recht haben könnten.

Und es stellte sich heraus, dass das Bauchgefühl der Eltern richtig war, schreibt die britische Sun.

Lies auch:

„Ich fand, dass er anders aussah und habe die Ärzte immer wieder darauf hingewiesen“, sagt Mutter Hannah.

„Er sah nicht aus wie wir, und seine Augen waren anders.“

Einige Wochen nach der Geburt seines Sohnes erhielt die Familie die Diagnose.

Seltene Krankheit

Auf Röntgenbildern sahen die Ärzte, dass sich am kleinen Hals des Jungen eine Masse gebildet hatte.

Es stellte sich heraus, dass der Junge an einer seltenen Krankheit namens Chromosomales Deletionssyndrom litt.

Artikel wird nach Foto fortgesetzt.

Zander Doyle
Foto: Facebook

„Das Syndrom geht mit Veränderungen in mehreren Organen und Funktionen des Körpers einher. Angeborene Fehlbildungen wie Herzfehler und Gaumenspalten sind häufig. Viele haben auch Immunschwächen und einen Kalziummangel, der durch unterentwickelte Brust- und Nebenschilddrüsen verursacht wird. Zu den häufigen Symptomen gehören Essstörungen, Entwicklungsverzögerungen, undeutliches Sprechen und häufige Infektionen der Atemwege. Auch Zähne, Gehör, Sehkraft und Wachstum können beeinträchtigt sein.“

Die Krankheit ist so selten, dass es weltweit nur wenige bekannte Fälle gibt.

Andere Eltern aufklären

Laut The Sun hat Mutter Hannah nur mit zwei anderen Familien in der Welt Kontakt aufgenommen, die ein Familienmitglied mit dieser Krankheit haben.

Doch leider ist die Krankheit nicht das Einzige, womit der kleine Zander jetzt zu kämpfen hat.

Der Junge hat einen angeborenen Herzfehler und ein Loch im Herzen, das operiert werden muss.

Durch die Erzählung der Familiengeschichte hofft Hannah, das Bewusstsein für diese seltene Krankheit zu schärfen.

„Er macht das, was man von einem Neugeborenen erwarten würde, nicht von einem zehn Wochen alten Baby, aber er ist sehr glücklich. Er macht sich auf seine Weise gut“, sagt seine Mutter Hannah.

Eine erschreckende Krankheit. Wir denken an dich, kleiner Zander.

Bitte teile den Artikel auf Facebook.

Das könnte dich auch interessieren: