Schwangere Frau rettet schlafenden Mann aus seinem brennenden Haus

Schwangere Frau rettet schlafenden Mann aus seinem brennenden Haus

Eine Frau riskierte nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das Leben ihres ungeborenen Kindes, als sie zu einem brennenden Haus in ihrer Nachbarschaft rannte.

„Ich habe einfach reagiert. Wahrscheinlich nicht die beste Idee, da ich schwanger bin. Aber wissen Sie, es wäre schrecklich, das Feuer zu sehen und zu wissen, dass ich nichts getan habe und jemand gestorben ist“, sagte Sarah Maughan.

Screenshot

Maughan bemerkte, als sie in ihrem Zuhause in West Jordan (Utah, USA) war, dass in ihrer Nachbarschaft ein Feuer ausgebrochen war. Die Frau ist im vierten Monat schwanger.

Sie stieg schnell in ihr Auto und fuhr zum Brandort. Als sie dort ankam, sahen die Nachbarn, wie die Flammen auf das Haus übergriffen.

Doch anstatt zurückzufahren, rannte sie zur Haustür und begann zu klopfen.

„Ich habe einfach die Hitze gespürt. Ja, es war heftig“, sagte Maughan. „Ich klopfte an die Tür. Er kam an die Tür. Ich sagte: ‚Ihr Haus steht in Flammen.‘ Er sah die Flammen in der Garage und war schockiert. Er hatte tief und fest geschlafen.“

Nach Angaben von KTVX dauerte das Feuer mehrere Stunden an und setzte weitere Gebäude in Brand.

Zwei Polizeibeamte retteten eine Frau und ihren Hund aus einem Nachbarhaus, nachdem dieses Feuer gefangen hatte.

Maughan hofft, dass einer ihrer Nachbarn dasselbe für sie tun würde.

„Ich glaube einfach an Karma; also hoffe ich, dass, wenn mein Haus brennen würde, jemand kommt, um mich aufzuwecken oder mir zu hilft, es zu verlassen.“

Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt, und der Mann, den Maughan rettete, war ihr für ihr heldenhaftes Handeln sehr dankbar.

Danke Sarah Maughan, dass du dein Leben und das deines ungeborenes Kind riskiert hast!

Bitte teile diese inspirierende Geschichte auf Facebook.