Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Der Körper warnt einen vor einem Blutgerinnsel: 8 versteckte Zeichen, die man niemals ignorieren sollte

Es wird geschätzt, dass die plötzliche Blockade der Lungengefäße in Deutschland jährlich rund 100.000 Todesopfer fordert.

Doch obwohl es so verbreitet ist, und trotz der vielen verfügbaren Medikamente, sterben immer noch viele Menschen an Blutgerinnseln. Sie suchen entweder zu spät oder gar nicht den Arzt auf.

Natürlich gibt es Dinge, die wir tun können, um auf uns selbst aufzupassen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, das Bewusstsein zu schärfen – und die lebensrettenden Warnsignale, die Ihr Körper aussendet, bewusst wahrzunehmen, kann hoffentlich mehr Menschen ermutigen, sich so früh wie möglich um eine Behandlung zu bemühen.

Ein Blutgerinnsel tritt auf, wenn Blut in den Blutgefäßen eindickt und eine Blockade bildet. Dies erschwert die normale Durchblutung durch die Blockade – und große Blutgerinnsel können zu Herzinfarkt oder Herzversagen führen.

Oft ist es nicht möglich, zu erklären, warum ein Individuum ein Blutgerinnsel bekommt. Es kann auch oft schwierig zu erkennen sein, weil die Symptome mild sein können.

Daher ist es besonders wichtig, die Warnsignale zu kennen, die Ihr Körper sendet, damit Sie so schnell wie möglich eine Behandlung erhalten können. Im Folgenden haben wir 8 Signale aufgelistet, über die jeder bescheid wissen sollte.

 

Shutterstock

1. Geschwollene Waden

Blutgerinnsel bilden sich oft in den Waden. Dies ist als tiefe Venenthrombose, TVT, bekannt und tritt auf, wenn Sauerstoff lebenswichtige Organe nicht erreicht. Dies führt wiederum zu schlechter Blutzirkulation und weiterer Schwellung der Waden – ein häufiges Symptom von Blutgerinnseln.

Abgesehen von Schwellungen und einem warmen Gefühl kann es auch zu Rötungen oder Verfärbungen kommen, wenn ein Blutgerinnsel auftritt.

Flickr

2. Schmerz oder Druckempfindlichkeit in den Beinen

Ein weiteres häufiges Anzeichen von TVT sind Schmerzen in den Beinen, Waden oder Füßen.

Ihre Wade kann auch wund oder angespannt sein, wenn Sie sie zusammendrücken.

Shutterstock

3. Rote Streifen entlang Ihrer Adern

Wenn Sie prominente Venen haben und rote Streifen neben ihnen sehen können, kann dies ein Anzeichen für ein Blutgerinnsel sein.

Sie können auch wund oder heiß sein, zwei andere Eigenschaften, auf die Sie achten sollten.

Flickr

4. Schmerzen in der Brust

Wenn Sie ein Blutgerinnsel in Ihrer Lunge bekommen, muss es so schnell wie möglich von einem Arzt behandelt werden.

Ein wichtiges Zeichen, auf das Sie achten sollten, ist ein Schmerz, der sich wie ein Loch in einer Seite Ihrer Brust anfühlt. Sie können Schmerzen in Ihrer Brust oder Ihrem Rücken spüren. Sie können auch Druck in der Mitte Ihrer Brust fühlen, der neben anderen Brustschmerzen schwer zu identifizieren sein kann.

Shutterstock

5. Atembeschwerden

Angespannte Atmung ist ein Symptom, das niemals ignoriert werden sollte. Wenn Sie bemerken, dass Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben, Ihr Herz rast oder Sie kalten Schweiß bemerken und sich schwindlig oder sogar schwach fühlen, kann dies bedeuten, dass Sie ein Blutgerinnsel in Ihren Lungen haben.

Wenn Sie alle oben genannten Symptome gemeinsam erleben, ist dies ein Warnzeichen, das unbedingt nicht ignoriert werden darf. Sie sollten sich sofort bei Ihrem Arzt behandeln lassen.

Shutterstock

6. Trockener Husten

Wenn Sie nicht krank sind und sich grundlos husten sehen, müssen Sie nach anderen Symptomen Ausschau halten, die auf ein Blutgerinnsel in Ihren Lungen hinweisen könnten – wie Herzklopfen, Brustschmerzen und Atembeschwerden.

In seltenen Fällen kann auch Schleim und Spuren von Blut im Husten sichtbar sein.

Shutterstock

7. Durchfall und Erbrechen

Wenn Sie ein Blutgerinnsel in Ihrem Darm haben, kann es zu starken Schmerzen führen, die in Ihrem Ober- und Unterbauch wahrgenommen werden können.

Sie können sich unwohl fühlen, Übelkeit verspüren und Durchfall mit sichtbarem Blut haben.

Shutterstock

8. Starke Kopfschmerzen

Ein Blutgerinnsel oder eine Blutung im Gehirn werden als Schlaganfall bezeichnet. Es führt zu einem Sauerstoffmangel im Gehirn und kann zu extremen Kopfschmerzen führen. Es kann auch dazu führen, dass Sie plötzlich Probleme beim Sehen oder Sprechen haben.

Andere häufige Symptome eines Schlaganfalls sind Taubheit und Lähmung (oft auf einer Seite des Körpers), Verwirrtheit und Schwindel.

Shutterstock

Wenn wir diese 8 Zeichen erkennen, hoffen wir, dass wir in Zukunft gemeinsam mehr Leben retten können.

Bitte teilen Sie diesen Artikel auf Facebook, um diese wichtige Nachricht zu verbreiten, und vergessen Sie nicht, auf sich selbst acht zu geben.

 

Lesen Sie mehr über ...