Quelle: Ersin-Adigüzel/Facebook

Mäuse-Festmahl in Essener Supermarkt: Nagetier wuselt sich durch Brot & Brötchen

Essen/Nordrhein-Westfalen: Wenn man in Restaurants Essen geht, will man natürlich abgesichert sein, dass alle Hygienerichtlinien eingehalten werden und die Betreiber darauf achten, dass jedes Gericht gewissenhaft zubereitet wird.

Doch wie sieht es in den unzähligen Supermärkten und Discountern aus? Viele haben beispielsweise eine eigene kleine Bäckerei, in der vorgefertigte Gebäcke und Brötchen fertig gebacken und frisch verkauft werden.

Dabei sollte man doch meinen, dass auch dort höchste Hygienestandards eingehalten werden.

Nun verbreitet sich allerdings ein Video aus einer „Netto Markendiscount“-Filiale, in der offensichtlich eine Maus munter durch die Backstation wuselt.

Kunden und Verbraucher sind entsetzt.

Mäuse-Festmahl in Essener Supermarkt

In einem Supermarkt der Handelskette „Netto Markendiscount“ in Essen-Freisenbruch wurde ein „Ekel-Video“ aufgezeichnet.

Ein Kunde stand vor der Backstation, in der Frisch aufgebackene Brote und Brötchen ausliegen. Plötzlich wurde er Zeuge eines kleinen Mäuse-Festmahls. Das Nagetier wuselte sich durch Brot und Brötchen.

Der Kunde teilte das Video im Internet und brachte der Filiale damit einige Konsequenzen ein.

Sowohl Veterinäramt als auch Lebensmittelüberwachung der Stadt Essen wurden alarmiert und standen plötzlich vor Ort.

Nagetier wuselt sich durch Brot & Brötchen

Gegenüber Bild erklärte Jasmin Trilling, Sprecherin der Stadt Essen:

„Wir waren bereits letzte Woche wegen einer Verbraucherbeschwerde wegen Schädlingssichtung vor Ort, fanden damals aber keinerlei Fraß- oder Kotspuren.“

Als die Stadt nach dem Erscheinen des Videos am vergangenen Dienstag nochmal vor Ort war, wurden dann Exkremente von Nagetieren wie Ratten und Mäusen gefunden.

Auf Kosten des Ladenbesitzers wurden daraufhin Schädlingsbekämpfer involviert. Der Supermarkt schloss dafür freiwillig für einen Tag.

Einen Tag später wurde der grundgesäuberte Laden erneut kontrolliert und anschließend wieder geöffnet.

Die Stadt gab an, dass bei vorherigen Kontrollen nie Beanstandungen da waren, allerdings auch in Zukunft genaue Kontroll-besuche geplant sind.

Folgend das Video des unappetitlichen Mäuse-Festmahls:

Die Einzelhandelskette meldete sich auf mediale Nachfrage ebenfalls zu Wort.

„Der im Video gezeigte Zustand entspricht in keiner Weise unseren Unternehmensrichtlinien: Unsere Fachkollegen vor Ort haben bereits Maßnahmen ergriffen und umgesetzt.

Die Filiale wurde heute Morgen behördlich geprüft und entspricht wieder unseren hohen Qualitäts- und Hygienestandards. Wir bedauern sehr, dass es in der Filiale zu einer Abweichung unserer Vorgaben gekommen ist.“

Natürlich ist es schwer, Unternehmensstandards in hunderten Filialen dauerhaft überprüfen zu können.

Jedoch ist es nicht zu akzeptieren, dass Läden, die Lebensmittel verkaufen, Hygiene nicht ernst nehmen.

Hast du ähnliche Fälle erlebt? Schreib uns bei Facebook auf unserer Seite Newsner Deutsch.