Quelle: PeaceHealth Southwest Medical Center

Restaurant liefert 1.000 Mahlzeiten an Pflegekräfte & Ärzte, die seit Tagen gegen Coronavirus kämpfen

Nachdem die Coronavirus-Pandemie immer weitere Teile unserer Gesellschaft lahmlegt, kristallisieren sich immer mehr diejenigen heraus, die lange Zeit viel zu wenig Aufmerksamkeit für das bekommen, was sie tagtäglich tun.

Krankenpfleger und Ärzte melden sich aktuell immer wieder mit Fotos aus den Kliniken zu Wort. Dort haben alle ein und dieselbe Botschaft:

„Wir bleiben für euch da! – Bitte bleibt für uns daheim!“

Die Ärzte, Pflegekräfte, Kranken- und Altenpfleger sind Tag und Nacht dabei, Infizierte zu behandeln, Trost zu spenden und kämpfen immer weiter gegen den Virus an.

Eine Restaurantkette hat nun entschieden, dass eben jenem medizinischen Personal etwas zurückgegeben werden muss. Also lieferte ein Restaurant kurzerhand 1.000 warme Mahlzeiten in die Krankenhäuser und Kliniken.

Restaurant liefert 1.000 Mahlzeiten an Pflegekräfte & Ärzte

„Heute sind wir besonders stolz, mitteilen zu dürfen, dass wir mit dem PeaceHealth Südwest Krankenhaus zusammenarbeiten dürfen“, erklärt eine Filiale der Restaurantkette Chick-fil-A aus den USA.

Auch dort arbeiten die Krankenpfleger und Ärzte auch Hochtouren daran, dem enormen Ansturm, der durch das Coronavirus ausgelöst wurde, standzuhalten.

Viele der Pflegekräfte arbeiten Tag und Nacht, haben kaum Zeit zu schlafen oder zu essen.

Um ihnen zumindest ein wenig zu zeigen, wie wichtig ihre Arbeit ist und wie wertgeschätzt sie dafür werden, hat das Restaurant entschieden, 1.000 Mahlzeiten in die Klinik liefern zu lassen.

Pflegekräfte & Ärzte, die seit Tagen gegen Coronavirus kämpfen

Die kostenlosen Speisen sollten den Mitarbeitern des Krankenhauses zumindest kurz ein wenig Ablenkung und Ruhe schenken.

Restaurant Besitzer John Dombroski und seinem Team war es eine große Ehre und auch ein Bedürfnis, all den Mitarbeitern des Krankenhauses etwas zurückgeben zu können.

Trotzdem ist auch seitens der Klinik diese Geste alles andere als selbstverständlich:

„Wir sind John Dombroski und seinem Team von Chick-fil-A Cascade so dankbar, dass sie uns 1.000 Mahlzeiten kostenlos für all die hartarbeitenden Pflegekräfte geliefert haben.

Eure Großzügigkeit und Güte in einer schweren Zeit bedeuteten mehr, als sie sich vorstellen können.“

Es sind auch die kleinen Dinge, die all den unermüdlichen Pflegekräften und Ärzten zeigen, dass wir ihnen für all das dankbar sind, was sie Tag und Nacht für uns opfern.

Teile diese Aktion, zeige deinem örtlichen Krankenhaus selbst, wie dankbar du bist und halte dich an ihren Wunsch, den Verhaltensvorschriften Folge zu leisten und so unsere Gesundheitssystem zu unterstützen.

Danke, an alle, die sich selbst im Kampf gegen das Coronavirus hintenanstellen.