Junges Mädchen wird gemobbt – dann tun Mobber etwas, das sie ins Krankenhaus bringt

Geschichten von extremem Mobbing werden immer häufiger. Es scheint, dass jeden Tag ein neuer Bericht über eine junge Person vorliegt, die so stark gemobbt wird, dass sie ihr Leben beenden möchte. Es ist eine schreckliche und traurige Situation für alle Beteiligten.

Es ist unverständlich, dass diese Ereignisse passieren, während Eltern und Lehrer nur zuschauen – Erwachsene sollten Mobbing ernst nehmen.

Laut Statista ist etwa jeder siebte Berufstätige in Deutschland am Arbeitsplatz bereits ein Opfer von Mobbing geworden. Denken Sie sich nun mal die Zahl und Dunkelziffer aus, die die Schulen betrifft. Mobbing findet auf der ganzen Welt statt. Schon ein Mobbingopfer ist eines zuviel.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass sie gemobbt werden, ist es oft das gemobbte Kind, das verletzt wird, wenn Erwachsene eingreifen.

Es ist selten, dass der Mobber bestraft oder gezwungen wird, die Schule zu verlassen, während das gemobbte Kind von anderen Schülern und Erwachsenen als Unruhestifter bezeichnet werden kann.

YouTube. Dieses Bild hat keinen Zusammenhang mit der Geschichte

Im September teilte Leigh Davey aus Perth die Geschichte ihrer Familie auf Facebook mit.

Mit großem Bedauern und Mut beschloss sie schließlich, all die schrecklichen Dinge zu teilen, die ihre Tochter durchmachen musste.

Hier ist, was sie geschrieben hat:

„Unser schönes Mädchen wurde in der Schule schrecklichem Mobbing ausgesetzt. Es waren sehr private 7 Monate für uns, damit umzugehen, nur die unmittelbare Familie.

In diesem Zeitalter der sozialen Medien denken Kinder (weil sie Kinder sind), dass es in Ordnung ist, hasserfüllte Botschaften (für mich auch zusammen mit ihren Eltern, die keine Verantwortung übernehmen) ohne Konsequenzen zu schicken.

Ich hatte Anrufe von diesen Kindern, die mich eine alte Hexe nennen, weil ich unsere Tochter verteidigte. Ich habe Eltern angesprochen und sie gebeten, mit ihren Kindern zu sprechen und sie aufzufordern, aufzuhören.

Ich habe mich sogar selbst an die Kinder gewandt, aber wurde von den Eltern bedroht.“

Davey
Facebook/Leigh Davey

Was ist mit dem Anspruch unseres Kindes?

„Das Bildungsministerium von Western Australia weist Kinder nicht von Schulen wegen Mobbings aus, da sie sagen: ‚Jedes Kind hat Anspruch auf Bildung.‘ …

Sie wurde mehrmals nach Hause geschickt, nachdem sie sich in der Schule selbst verletzt hatte. Sie darf keinen Anspitzer haben, da sie die Klinge herauszieht und sich schneidet.

Das Bildungsministerium von Western Australia sagte mir auch: ‚Sie sollten Ihrem Kind beibringen, wie man gegen Tyrannen widerstandsfähiger ist.“ Ja, das sagten sie.

Von unserem Mädchen wurde ein Video gemacht, wie sie in der Schule an ihrem Schreibtisch saß, die Beine leicht geöffnet, mit einer ’schönen‘ Beschriftung über ihren Geruch.

Es wurde auf Snapchat veröffentlicht. Ich verbrachte 90 Minuten mit der Polizei, die zu ermitteln versuchten, ob es sich um fotografiertes und verbreitetes pornografisches Material handelte. Ja, auch ein 12-Jähriger kann strafrechtlich verfolgt werden, wenn der Inhalt bestimmte Kriterien verletzt.“

Leigh Davey
Facebook/ Leigh Davey

„Leider war dies bei unserer Tochter nicht der Fall, aber sie war Wochen des Spottes unterworfen. Auswirkungen? Das Mädchen, das das Video veröffentlicht hat, hat ihre ‚Spielzeit‘ verloren. Die Person, die das Video aufgenommen hat? Nichts, denn niemand würde sagen, wer es war.

Es ist in Ordnung, in der Schule verbal zu attackieren, weil sie hinter einem Bildschirm sitzen und davonkommen können; und denken, das Gleiche wird in der realen Welt passieren.

Letzte Woche verbrachten wir mehr als 5 Stunden in der Notaufnahme mit Psychiatern, Ärzten und Krankenschwestern, weil unser Mädchen vorhatte, Selbstmord zu begehen. Am Dienstag beantrage ich vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen eine 12-Jährige, um sie (die Mobbing-Täterin) von unserem schönen Mädchen fernzuhalten – alles nur, weil die Eltern keine Verantwortung für ihre Kinder übernehmen und Schulen nichts wirklich tun können.“

Leigh Davey
Facebook/Leigh Davey

Die Schule hat einen Sicherheitsplan für das gemobbte Kind, unsere Tochter. Und die Mobbing-Täterin?

„Sie verliert nur die Privilegien für Pause und Mittagessen. Das ist Schulstrafe für Kinder!

Bitte überprüfen Sie in diesem schrecklichen Zeitalter der sozialen Medien (oder der anti-sozialen Medien, wie wir es nennen) die Nachrichten Ihrer Kinder. Ihre Geräte sind ein Privileg, nicht mehr und nicht weniger, also stellen Sie bitte sicher, dass sie in ihren Nachrichten höflich und respektvoll sind. Bringen Sie den Kindern bei, zu „reden“, verwenden Sie keine SMS oder soziale Medien, um ihre Unterschiede zu verdeutlichen.

Mobbing betrifft die ganze Familie, nicht nur die Gemobbten. Es muss aufhören und es muss jetzt aufhören! Bitte zögern Sie nicht, dies zu teilen.“

Hier ist der Original-Post in englischer Sprache:

Not many of you know this, but our beautiful girl has been subjected to some awful bullying at school. It's been a very…

Posted by Leigh Davey on Saturday, 30 September 2017

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook, wenn auch Sie gegen alle Formen des Mobbings einstehen.