Marie, 17, rettet 14-jähriges Mädchen vor brutalem Angreifer – verhindert Vergewaltigung

Wie oft wird gesagt, dass Jugendliche nur mehr Flausen im Kopf haben, nicht wissen, wie man sich benimmt und von Zivilcourage bei ihnen überhaupt jegliche Spur fehlt?

Nicht so die 17-jährige Magdeburgerin Marie D. Denn sie ist eingeschritten, als andere nur wegsahen – und hat somit ein 14-jähriges Mädchen vor einem brutalen sexuellen Übergriff bewahrt …

Die junge, couragierte Magdeburgerin erinnert sich gut an den 11. Mai 2016, als sie Zeugin davon wurde, wie ein junges Mädchen von einem vorbestraften Sexualverbrecher, dem 30-jährigen Pierre M., in ein Gebüsch gezerrt wurde.

Bild berichtet, dass Pierre an einem abgelegenen Garagenkomplex über die 14-jährige Schülerin Chantal herfiel, sie in ein Gebüsch zerrte und sich auf sie warf.

Dies geschah am helllichten Tag.

Marie D. erzählte Bild: „Der Kerl war mir schon in der Straßenbahn aufgefallen. Er saß neben der Kleinen, beäugte sie ganz komisch.“

Zögerte keinen Augenblick

Als alle drei gemeinsam an einer Haltestelle unweit der GETEC Arena ausstiegen, sah Marie „aus dem Augenwinkel, wie er das Mädchen zu Boden riss (und) sich auf sie warf.“ Sie selbst war gerade dabei, ihr Fahrrad abzuschließen.

Marie zögerte keinen Augenblick und erinnerte sich: „Ich habe nicht nachgedacht, bin losgerannt, habe den Kerl angeschrien.“

Daraufhin floh der Täter und die tapfere Marie nahm sogar Verfolgung mit ihm auf, während sie parallel die Polizei alarmierte.

Sie war erfolgreich, denn der 30-Jährige wurde festgenommen. Laut Bild wurde er zu 7 Jahren und 11 Monaten Haft verurteilt.

Bild hat ein Foto der mutigen 17-jährigen Magdeburgerin Marie veröffentlicht:

Es geschah am helllichten Tag. Doch wo andere nur wegschauen, ist sie dazwischen gegangen.

Posted by Bild on Wednesday, 25 July 2018

Diese mutige Tat der Jugendlichen wird nun natürlich deutschlandweit gefeiert und die Magdeburgerin wurde vom ZDF für einen mit 10.000 Euro dotierten TV-Preis „XY-Preis“ nominiert.

Sie selbst blieb bescheiden, wünscht sich aber Folgendes: „Ich würde mich freuen, wenn der Beitrag anderen Menschen Mut macht, in Notfällen nicht wegzusehen, sondern Hilfe zu holen. Sein Handy zücken kann jeder.“

Wir sind absolut begeistert von Maries Einschreiten, ihren Mut und ihrer schnellen Auffassungsgabe, die zur Rettung der 14-jährigen Chantal führte.

Bitte teilt diesen Beitrag mit all euren Freuden auf Facebook, um die 17-jährige Magdeburgerin zu feiern.