Quelle: Facebook/Tierschutzverein Völklingen e.V.

Völklingen: Die kleine Hundedame Gina ist nach langem Kampf verstorben

Im saarländischen Völklingen hat uns im März ein extremer Fall des Tiermissbrauchs bewegt.

Eine Passantin hatte einen verwahrlosten Hund gefunden. Geschlagen, misshandelt und im Kampf mit dem Tod.

Der Tierschutzverein Völklingen e.V. hat sich seitdem um die Hündin gekümmert.

Trotz der Fürsorge und dem langen Kampf der kleinen Gina, musste der Verein nun die traurige Nachricht übermitteln.

Der Fall der kleinen Gina hat viele Herzen berührt.

Die kleine Hundedame wurde im März in Völklingen im Saarland von einer Passantin gefunden. Der Tierarzt stellte daraufhin fest, dass die Hündin einen Bauchdeckenbruch, entzündete und faule Zähne, einen offenen Abszess am Kiefer und dringliche Herzprobleme hat.

Doch ihr Zustand besserte sich stetig.

Das Tierheim verkündete nach rund einem Monat erfreuliches: „Unsere kleine, ausgesetzte Hündin hat sich wirklich toll entwickelt. Sie nimmt stetig zu und ist schon so fit, dass sie Treppenstufen hoch hüpft wie ein junger Flitzer.“

+ + + NEUES VON GINA + + +Unsere kleine, ausgesetzte Hündin hat sich wirklich toll entwickelt.Sie nimmt stetig zu…

Posted by Tierschutzverein Völklingen e.V. on Monday, 8 April 2019

Nach langem Kampf verstorben

Doch nun erreicht uns die traurige Nachricht. Nach Wochen voller medizinischer Versorgung, Liebe und ganz viel Kampf von Gina und ihren Tierpflegern, ist die kleine Hundedame am Wochenende verstorben.

„Leider müssen wir die traurige Nachricht überbringen, dass unsere kleine Gina am Wochenende verstorben ist.“

Immer wenn wir an dich denken,fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.Unsere Herzen halten dich gefangen,so als wärst…

Posted by Tierschutzverein Völklingen e.V. on Tuesday, 21 May 2019

„Sie hatte einen offenbar schnell wachsenden Tumor im Kiefer, der letztendlich dazu geführt hat, dass ihre Blutwerte innerhalb kürzester Zeit immer schlechter wurden und sich schlussendlich eine unstillbare Blutung eingestellt hat, die trotz hervorragender Arbeit unserer Tierärztin nicht mehr zu stoppen war.

„Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, sie zu den Engeln reisen zu lassen.“

Gina lebte bei Horror-Herrchen

Trotz der Leiden wird Gina die schönsten Wochen ihres Lebens gehabt haben, da sie wohl zum ersten Mal menschliche Nähe erfahren durfte.

Die Tierpfleger hatten Gina in einem grauenhaften Zustand bekommen.

Ihr vorheriger Besitzer muss sie extrem gequält haben. Wäre sie nicht gefunden worden, wäre sie bereits im März nicht mehr auf dieser Welt gewesen.

❗BITTE BEACHTEN❗Es ist uns NICHT möglich, auf jede Nachricht bzgl.Gina zu antworten….weder auf Vermittlungsanfragen,…

Posted by Tierschutzverein Völklingen e.V. on Thursday, 21 March 2019

Trotz der traurigen Nachricht haben die Pflegerinnen und Pfleger unseren höchsten Respekt verdient.

Sie können sichersein, dass Gina dank ihnen gelernt hat, was Liebe und Fürsorge bedeutet.

Ruhe in Frieden, kleine Gina!!