Diese Turnerin mit Down-Syndrom zeigt der ganzen Welt, was in ihr steckt – und bewegt damit die Massen

Professionellen Turnerinnen und Turnern zuzusehen, kann manchmal geradezu hypnotisierend wirken, man kann sich diesem Anblick nur schwer entreißen.

Diese grazilen Bewegungen und dazu die akrobatischen Kunststücke lassen einen sprachlos zurück, zu was der menschliche Körper imstande ist zu leisten.

Die folgende 22-jährige Turnerin gehört auch in diese Kategorie. Sie begeistert die Welt mit ihrem gymnastischen Talent, doch das Besondere an ihr ist nicht, dass sie bereits vier nationale Titel gewinnen konnte, sondern dass sie das Down-Syndrom hat.

Chelsea Werner, so ihr Name, sieht ihre Behinderung nämlich nicht als Einschränkung an.

Chelsea Werner aus Kalifornien, USA, begann mit Gymnastik, um ihre Muskeln zu stärken, weil ein niedriger Muskeltonus mit zu ihrer Diagnose gehört.

Nur vier Jahre später trainierte die beeindruckende junge Frau bereits für die Special Olympics.

https://www.instagram.com/p/BxxxnQqg5SP/?utm_source=ig_embed

Mit dem Wissen, wie sehr ihre Tochter Gymnastik liebt und wie weit sie in den vier Jahren schon gekommen ist, waren ihre Eltern auf der Suche nach einem Trainer auf Top-Niveau, der zusammen mit Chelsea trainieren wird.

Dabei fanden sie Dawn Pombo, der Potenzial in Chelsea sah und beeindruckt davon war, wie hart sie arbeitete, um ihre Träume zu verwirklichen.

Am Anfang war es etwas schwierig, denn Chelsea musste immer wieder Pausen einlegen und beschwerte sich über auftretende Bauchschmerzen. Ihr Trainer erzählte, dass sie kaum Balance halten konnte, während sie auf dem Schwebebalken hin und her ging. Sie fiel oft herunter.

https://www.instagram.com/p/BsoSEVkBBdQ/?utm_source=ig_embed

„Ich sagte den Eltern ‘Ich werde versuchen, ihr beizubringen, wie man einen Flickflack macht‘“, erzählte Pombo gegenüber Today.

„Sie waren verdutzt ‘Oh, das wird doch niemals klappen. Wollen sie uns auf den Arm nehmen?‘ Nein, ich denke, dass sie es schaffen kann.“

Chelsea war fest entschlossen, ihr komplettes Talent zu zeigen und begann damit, 16 Stunden am Tag zu trainieren.

Pombo forderte sie wie sonst keine andere Turnerin, mit der zusammengearbeitet hatte, immer im Blick, dass ihr Potenzial zu was ganz Großem führen könnte.

https://www.instagram.com/p/BzfxqlXgmaH/?utm_source=ig_embed

Ihre harte Arbeit und ihre Hingabe zahlte sich am Ende des Tages aus, Chelsea gewann bereits vier nationale Titel bei den Special Olympics und den International Down Syndrome Foundation World Championship-Titel.

Sie trat auch als Ehrengast auf dem diesjährigen NCAA women’s gymnastics championship auf.

https://www.instagram.com/p/By3SXSkAIR_/?utm_source=ig_embed

Mittlerweile hat Chelsea auch eine Modelkarriere anvisiert. Es ist eine große Herausforderung, doch diese 22-Jährige gibt nicht so einfach auf.

Ihre harte Arbeit und ihr starker Wille haben sich schon einmal ausgezahlt.

Chelsea war bereits auf dem Cover der Teen Vogue, ist bei der New York Fashion Week gelaufen und ist für große Marken um die Welt gereist.

„Ich habe es schon immer geliebt, vor der Kamera zu stehen – daher habe ich auch den Spitznamen ‘Showtime‘. Immer wenn eine Kamera oder Publik dabei sind, bin ich am besten. Ich liebe auch die Reisen. Mein erster Modeljob war für H&M und gedreht wurde in Havanna, Kuba“, erzählte sie stolz.

https://www.instagram.com/p/Br8g9gshHV9/?utm_source=ig_embed

Viele Menschen auf der Welt sehen jetzt zu ihr auf.

Spricht man mit ihr darüber, wie es für sie ist als Vorbild angesehen zu werden, sagte Chelsea: „Ich liebe es! Ich höre das oft von Eltern oder jungen Menschen. Wenn ich dabei helfen kann, jemandem Hoffnung zu geben, dann macht mich das sehr glücklich und stolz!“

https://www.instagram.com/p/BeJdsJ1HlfY/?utm_source=ig_embed

Chelseas Reise ist wirklich beeindruckend.

Chelsea und ihre Familie, wie auch ihr Trainer, haben dafür gesorgt, dass die Behinderung ihr nicht im Weg steht und standen hinter ihr, damit Chelsea ihre Träume verwirklichen konnte, trotz aller Widrigkeiten.

Teile bitte diesen Artikel und die Geschichte von Chelsea, um alle Menschen, die du kennst, zu inspirieren.