Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Sie stehen sich still auf dem Eis gegenüber – da lehnen sie sich nach vorne und ziehen sie die Zuschauer minutenlang in ihren Bann

Wer bereits Probleme damit hat, auf Schlittschuhen ohne Blessuren und Knochenbrüche von A nach B zu kommen, wird beim Anblick von Vanessa James und Morgan Ciprès vor Neid erblassen.

Ihr Auftritt bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2017 geht gerade um die ganze Welt.

Das französische Duo hätte die Trophäe schon mehrere Male beinahe mit nach Hause genommen, ganz hatte es aber nie gereicht – denn die Konkurrenz ist jedes Jahr stark.

Auch dieses Mal sollte es nicht einfach werden. Als sie das Eis betreten, lässt der Kommentator die Zuschauer wissen, dass die bereits gefahrenen Kontrahenten nur schwer zu schlagen sein würden.

Doch Vanessa und Morgan waren der Herausforderung gewachsen.

Das Siegertreppchen im Auge

Diesmal wollten sie einen der begehrten Preise mit nach Hause zu nehmen. Sie hatten lange an ihrer Routine geschliffen und neue Schritte hinzugefügt – und geübt, bis sie nicht mehr stehen konnten.

Doch alle Planung ist nur Vorarbeit, wenn der große Moment schließlich gekommen ist. Dann muss alles perfekt ablaufen.

Und das tat es: Vanessa und Morgan verblüfften Publikum und Juroren gleichermaßen – und ergatterten die begehrte Silbermedaille. Eine verdiente Auszeichnung!

Uns hat ihre Routine einfach überwältigt, besonders der Moment bei Minute 1:53. Überzeugen Sie sich selbst vom Talent der beiden:

Sind sie nicht einfach unglaublich? Teilen Sie diesen wundervollen Auftritt mit Ihren Freunden auf Facebook!

Wenn Sie ein konkretes Ziel im Auge haben, dürfen Sie niemals aufgeben, danach zu streben.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!