Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Am helllichten Tag versucht der Mann, das Mädchen zu entführen – da macht ein unerwarteter Held den Plan zunichte

Als bräuchten wir noch mehr Beweise, dass Hunde die besten Freunde der Menschen sind, erreicht uns diese Geschichte eines Vierbeiners, der seine menschliche Freundin vor einem gefährlichen Mann verteidigte.

Die Zehnjährige wurde am helllichten Tag von einem Fremden am Arm gepackt – der wusste jedoch nicht, dass mit ihrem Begleiter nicht zu spaßen war.

Angriff am helllichten Tag

 

Es war der 28. Juli letzten Jahres, als ein zehnjähriges Mädchen mit dem Hund ihrer Familie im US-Staat Virginia unterwegs war. Es war gegen 16 Uhr, aber das noch immer die Straßen erleuchtende Tageslicht hinderte den Mann nicht daran, sich dem Mädchen zu nähern.

Google Maps

Er packte es fest am Arm und versuchte, die Kleine zu Boden zu zwingen – bereute diese Tat aber schnell, als der Hund seine Zähne in den Arm des Mannes vergrub.

Vor Schmerzen und Schock ließ er ab, und das Mädchen konnte seinen Klauen entkommen.

Ihre Familie meldete den Vorfall der örtlichen Polizei. Die Polizeibehörde von Prince William County sprach auf ihrer Facebook-Seite eine Warnung aus, um andere Anwohner in Alarmbereitschaft zu versetzen.

Facebook/ Prince William County Police Department

Das Mädchen kam dank der schnellen und geistesgegenwärtigen Reaktion ihres Hundes unversehrt davon.

Wir können uns glücklich schätzen, diesen Planeten mit Tieren zu teilen, denen unser Wohlergehen so sehr am Herzen liegt!

Teilen Sie diese Geschichte mit all Ihren Freunden, um der Welt zu zeigen, wie loyal und beschützend Hunde sind.

Hinweis: Der oben abgebildete Hund hat keine Verbindung zur Geschichte.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!