Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Hündin entkommt einem Feuer – 60 Tage später führt sie ihre Familie zu einem Hohlraum in der Wand

Mit Feuer ist nicht zu spaßen. Die lodernden Flammen verschlingen alles, was ihnen in die Quere kommt, und wenn es nicht die Hitze ist, die einen zur Ohnmacht bringt, ist es der Rauch.

Familie Marr aus dem US-Staat Michigan musste die zerstörerische Kraft des Feuers am eigenen Leib erleben, als ihr Haus eines Tages im März diesen Jahres Feuer fing.

Nicht nur ihr Besitz ging im Flammenmeer unter, auch ihre beiden Haustiere Chloe und Ringer, eine Hündin und ein Kater, waren vom Feuer bedroht.

Zum Glück konnten die Feuerwehrleute Chloe retten und ihr mit einer improvisierten Sauerstoffmaske sicher aus dem Haus helfen. Für Ringer kam die Hilfe jedoch zu spät: Nach dem Feuer fehlte jede Spur der Katze.

Chloe gab die Hoffnung, ihren kleinen Bruder wiederzusehen, aber nicht so leicht auf.

Als Frauchen Christine Marr sie eines Tages zurück zu den Überresten ihres Hauses brachte, machte sie in den Ruinen eine unglaubliche Entdeckung.

Ein gutes Gespür

 

Chloe erschnüffelte etwas in einem Loch hinter den Holzdielen.

© Christine Marr

Im Esszimmer gibt es einen kleinen Hohlraum, und sie streckte ihren Kopf immer wieder hinein,“ erklärte Christine. „Ich leuchtete mit der Taschenlampe hinein und hörte eine Katze miauen.“

Anfangs dachte Christine, dass es sich um eine streunende Katze handeln musste. Ringer war schließlich bereits seit zwei Monaten verschwunden, und dass er noch am Leben war, war unwahrscheinlich.

© Christine Marr

Doch Christine und ihr Ehemann stellten schon bald zu ihrem großen Erstaunen fest, dass es sich wirklich um ihre geliebte Hauskatze handelte.

Sie hatten Ringer seit dem Feuer nicht mehr gesehen und waren sich sicher, dass er tot war.

Sie waren außer sich vor Glück, den Vierbeiner wohlauf zu sehen. Heute nennen sie ihn ein ‚Wunder‘: Wie er zwei Monate unter den Dielen ihres Hauses überleben konnte, ist ihnen ein Rätsel.

© Christine Marr

 

Die Wunderkatze

 

Diese Katze ist ein Wunder. Diese Katze verbrachte zwei Monate ohne Futter oder Wasser in diesem Raum. Und Chloe fand ihn einfach unten in seinem Loch,“ meinte Christine im Interview mit WSFL.

Obwohl er stark unterernährt war, konnte sich Ringer wieder erholen. Auch er scheint überglücklich zu sein, wieder bei seiner Familie zu sein.

© Christine Marr

Seiner großen Schwester und Retterin Chloe geht es da nicht anders.

Hier können Sie einen Nachrichtenbeitrag über die Heldin auf vier Pfoten und den Kater mit dem unermesslichen Lebenswillen sehen:

Teilen Sie diese unglaubliche Geschichte, wenn Sie Tiere lieben!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...