Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Hündin kämpft von Todesangst erfüllt gegen das Ertrinken an – da sieht sie, dass sie nicht vergessen wurde

Im Brunnen lauerte der Tod. Für die Hündin war das dunkle Loch im Boden, das Menschen Wasser und Leben spendet, zur tödlichen Falle geworden. So sehr sie sich aus bemühte, sie konnte dem kalten Nass nicht entfliehen.

Als Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Animal Aid Unlimited in Indien von der Hündin erfuhren, die in einen Brunnen gefallen war, zögerten sie nicht lange.

Der Anblick des Tieres bricht einem das Herz: Die Angst steht ihr in die Augen geschrieben, als sich die Hündin mit letzter Kraft an die rettende Wand des Brunnes klammert.

Hund im Brunnen

 

YouTube

Verzweifelt klammerte sich die Hündin mit letzter Kraft an die karge Brunnenwand. Sie war erschöpft und ihre Pfoten waren von den vergeblichen Kletterversuchen bereits blutig.

Sie hätte wohl ohne Hilfe nicht mehr lange überlebt.

YouTube

Doch Hilfe kam. Ein Mutiger Retter kletterte mit einem Seil gesichert den Brunnen hinab und fischte das Tier, das kaum noch Kraft hatte, mit einem großen Kescher aus dem Wasser.

Im Video können Sie sehen, wie erleichtert die ums Überleben kämpfende Hündin ist, als Rettung naht:

Teilen Sie diesen Beitrag, wenn Sie die Rettungsaktion heldenhaft finden!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!