Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Hund bellt wütend Richtung Babybauch, verhält sich eigenartig – dann entdeckt ein Arzt das Unvorstellbare

Hunde haben eine großartige Fähigkeit, uns zu sagen, wenn etwas nicht stimmt. Sie können fühlen, wenn wir traurig, besorgt oder wütend sind, wenn sie uns nur ansehen. Aber das ist nicht die einzige Fähigkeit, die sie haben.

Ihr erstaunlicher Geruchssinn kann auch zeigen, wenn etwas in unserem Körper nicht stimmt.

Genau das hat Keola für seine schwangere Besitzerin getan.

Keola lebt mit ihren Besitzern Ricky und Alhanna in South Yorkshire, England. Sie ist ein Teil der Familie und liebt ihre Eltern.

2015 wurde Alhanna schwanger, und Keola entdeckte, dass bald ein neues Familienmitglied hier sein würde, das sie lieben kann.

Facebook/Alhanna Butler

Zuerst schien der Hund glücklich darüber zu sein, den wachsenden Bauch ihrer Besitzerin zu sehen. Es war, als verstand sie, dass da ein Baby war. Aber plötzlich änderte sich etwas.

Facebook/Alhanna Butler

Keolas Verhalten änderte sich zur Gänze. Der Hund zeigte ungewöhnlich großes Interesse an Alhannas Bauch. Sie bellte, winselte und stieß den Bauch an, als wollte sie etwas zeigen.

Etwa zur gleichen Zeit spürte Alhanna einen starken Rückenschmerz.

Facebook/Alhanna Butler

Alhanna ging zum Arzt, um herauszufinden, was den Schmerz in ihrem Rücken verursachte, aber sie konnten nichts finden. Doch Alhanna begann zu glauben, dass der Schmerz mit dem wachsenden Kind in ihrem Bauch zu tun hatte.

Als sie aus dem Krankenhaus zurückkam, saß Keola ganz still da und starrte sie an. Alhanna machte sich wieder Sorgen. Warum verhielt sich ihr Hund so?

Sie machte ein Foto und postete es auf Facebook, um es ihren Freunden zu zeigen. Ihre Freunde reagierten sofort und sagten, sie solle Keolas Verhalten ernst nehmen, denn Hunde haben die Fähigkeit zu spüren, wenn etwas nicht stimmt.

Die Zeit verging und Keolas seltsames Verhalten wurde noch schlimmer. Schließlich ging Alhanna für eine erneute Untersuchung zum Arzt zurück – und diesmal fanden sie das Problem.

Das Problem, das der Hund die ganze Zeit gespürt hatte.

Facebook/Alhanna Butler

Es stellt sich heraus, dass Alhanna kurz davor war zu sterben. Sie hatte eine doppelte Niereninfektion – und eine seltene.

Sie kam gerade rechtzeitig ins Krankenhaus und wurde sofort behandelt.

Dank Keolas hartnäckiger Warnung überlebten Alhanna und ihr kleiner Sohn.

Wochen später wurde der Sohn des Paares geboren und Keola traf endlich ihren „kleinen Bruder“. Sie wurden auf den ersten Blick beste Freunde.

Facebook/Alhanna Butler

Wir sind uns sicher, dass Keola Lincoln weiterhin beschützen wird, genauso wie er seine Mutter beschützt hat. Besitzer Ricky und Alhanna können jetzt liebevoll darüber lachen, was für ein schützender und kluger Hund er ist.

Die Dinge, die Hunde für uns tun können, sind unglaublich. Keola ist ein echter Held und verdient es, für seine Intervention geehrt zu werden!

Teilen Sie diesen Artikel mit allen Ihren Freunden, wenn Sie auch denken, dass Keola ein Held ist!

 

Lesen Sie mehr über ...