Frau verbringt die Nacht kuschelnd mit Hund aus dem Tierheim, damit er nicht alleine stirbt

Es ist eine traurige Wahrheit, dass Hunde nicht so lange leben wie Menschen, aber wir können nur dafür zu sorgen, dass sie einen angenehmen Lebensabend haben und sich bis zum Schluss geliebt fühlen.

In einer bittersüßen und schönen Geschichte ging eine Frau weit darüber hinaus, um sicherzustellen, dass ein sterbender Tierheimhund in seinen letzten Stunden eine Freundin an ihrer Seite hatte.

Ein Hund namens Watson kam 2018 zum Tierheim Speranza Animal Rescue, nachdem ein Student ihn allein im Park gefunden hatte.

Das Tierheim nahm den Hund auf – aber es war klar, dass er nicht mehr lange zu leben hatte. Der Streuner war abgemagert und mit Wunden übersät und hatte einen Krebstumor an seinem Hinterbein. Er wurde in die Notaufnahme gebracht, mit einer Antibiotika-Infusion behandelt und untersucht.

Doch die Gründerin des Tierheims, Janine Guido, spürte, dass der Hund vielleicht nicht mehr lange zu leben hatte, und das Einzige, was sie tun konnten, war, ihm ein gutes Gefühl zu geben. „Ich hatte ein Bauchgefühl, dass es am nächsten Tag nicht gut aussehen würde“, sagte sie gegenüber The Dodo.

Good morning, Watson slept like a rock last night. He still has not eaten anything since yesterday mid day. He’s not…

Posted by Speranza Animal Rescue on Thursday, March 15, 2018

Also legte Janine einige Decken und Hundebetten auf den Boden, damit Watson einen gemütlichen Platz zum Einrollen und Schlafen hatte – doch dann tat sie etwas Außergewöhnliches.

Da sie spürte, dass der Hund in seinen letzten Stunden war und etwas Gesellschaft gebrauchen konnte, beschloss sie, die Nacht an seiner Seite zu verbringen. Auf Facebook schrieb sie, dass sie es nicht über sich bringen konnte, den süßen Watson zu verlassen“.

Janine und Watson kuschelten, und Janine sprach mit ihm, als sie einschliefen. Über Watsons Vergangenheit ist nicht viel bekannt, aber angesichts seines Zustands scheint er ein Leben voller Vernachlässigung und Einsamkeit geführt zu haben. Janine zeigte ihm die Liebe, die er so lange vermisst hatte.

Could not bring myself to leave sweet Watson tonight. So I made up a bed full of comforters and pillows. I will be…

Posted by Speranza Animal Rescue on Wednesday, March 14, 2018

„Ich wollte ihn nicht allein lassen. Nicht, als er mich am meisten brauchte“, sagte sie gegenüber The Dodo. „Er schlief die ganze Nacht wie ein Fels in der Brandung und kuschelte sich so fest an mich. Ich weinte mich in den Schlaf und wachte auch in Tränen auf.“

Als Watson am nächsten Morgen aufwachte, war er in einem schlechten Zustand. Das Tierheim schrieb auf Facebook, dass ihm „kalt wurde, er sich im Kreis drehte und umkippte“ und dass er „litt“.

Watson verstarb an diesem Morgen – und Janine war bis zum Schluss bei ihm. „Ich habe dich gehalten, als du deinen letzten Atemzug getan hast. Du bist so friedlich eingeschlafen. Ich weiß, dass deine Zeit gekommen ist“, schrieb Janine.

„Ich saß bis zum Ende bei ihm. Ich sprach durch meine Tränen hindurch. Ich habe ihm gesagt, wie sehr er geliebt wurde.“

Watson was turning cold , spinning in circles, and falling over this morning. He didn’t know where he was. And I know he…

Posted by Speranza Animal Rescue on Thursday, March 15, 2018

Obwohl sie untröstlich war, dass der Hund gestorben ist, wusste sie, dass sie ihm in den wenigen Stunden, die sie zusammen verbracht hatten, zum ersten und letzten Mal das Gefühl gab, geliebt zu werden.

„Ich bin so froh, dass ich dich gestern Abend knuddeln und festhalten konnte. Ich hoffe, du konntest spüren, wie sehr ich dich geliebt habe“, schrieb sie. „Auch wenn ich dich nur kurz kannte.“

„Ich bin einfach so dankbar, dass ich ihn in seiner letzten Nacht festhalten konnte“, sagte Janine gegenüber The Dodo. „Ich habe ihm gesagt, wie sehr er geliebt wird – und dass sein Leben wichtig ist. Es bricht mir das Herz, aber ich würde nichts daran ändern.“

Es ist eine traurige Geschichte, aber sie zeigt, welche Auswirkungen ein wenig Liebe im Leben eines Hundes haben kann ❤️💔 Danke an Janine, dass sie Watson die Liebe gezeigt hat, die ihm so lange vorenthalten wurde.

Bitte teile diesen Artikel.

Folge der Tierbibel auch auf YouTube für die neuesten Tiervideos.