Karli zeigt seinen Rollstuhl für seine abgehackten Hinterbeine

Quelle: PFOTENHILFE Lochen/Luc Bridel

Karli ist wieder mobil: Misshandelter Hund zeigt seinen Rollstuhl für die verstümmelten Hinterbeine

Es sind tolle Neuigkeiten von der kleinen Fellnase Karli.

Seitdem der Hund von Tierschützern in einem Graben gefunden wurde, wo ihm beide Hinterbeine und Schwanz zuvor abgehackten wurden, begleiten wir das Schicksal von Karli.

Nachdem er in Österreich auf den Hof der Pfotenhilfe in Lochen gebracht und versorgt wurde, startete ein Spendenaufruf.

Da seine Hinterbeine verstümmelt sind, benötigt Karli einen speziellen Rollstuhl für Hunde.

Vor einigen Wochen konnten wir schon freudig mitteilen, dass dafür genügend Spenden gesammelt wurden.

Nun präsentiert der süße Vierbeiner erstmals seinen neuen Rollstuhl!

Quelle: PFOTENHILFE Lochen/Luc Bridel

Lochen/Österreich: „Karli kann endlich flitzen!“ schreibt die PFOTENHILFE Lochen überglücklich in ihrem neuen Facebook-Beitrag.

Vor wenigen Wochen konnten die Pfleger schon freudig verkünden, dass genügend Geld bisher gesammelt wurde, dass Karli einen Rollstuhl bekommen wird.

Nun rast der Kleine schon durch die Gegend und wir gucken nur zu gerne dabei zu.

Karli ist wieder mobil

Wie der Tierschutzhof mitteilte: „Nach einer unglaublichen Welle der Hilfsbereitschaft konnten wir Karlis Herzenswusch endlich erfüllen“.

Karli hat seinen speziell angefertigten Tierrollstuhl bekommen und flitzt jetzt über die Wege und Felder in Österreich.

Quelle: PFOTENHILFE Lochen/Luc Bridel

Gemeinsam mit anderen Hunden, die einen Rollstuhl zum Laufen benötigen, lernt Karli immer besser und besser mit seiner neuen Gehhilfe umzugehen.

Natürlich benötigt der Hund nach der qualvollen Tortur und den bleibenden Schäden weiterhin medizinische und physiotherapeutische Betreuung.

https://www.facebook.com/Pfotenhilfe.Lochen/posts/2672005966152603

Karli sucht liebevolles Zuhause mit viel Zeit

Zum einen heißt es nicht nur von der PFOTENHILFE Lochen, sondern auch von uns, Danke zu sagen! Ihr Leser habt einen großen Anteil, dank eurer Fürsorge, lieben Worte und Spenden, daran, dass Karli wieder glücklich ist.

Doch das Leben des kleinen Vierbeiners benötigt weiterhin Unterstützung.

Die Wunden, die Karli zugefügt wurden, als ihm sein Schwanz und seine Hinterbeine abgehackt wurden und er in einen Graben entsorgt wurde, müssen weiter versorgt werden.

Quelle: PFOTENHILFE Lochen

Karli sucht ein liebevolles Zuhause. Doch jedem, der Interesse hat, ist zu sagen, bitte bedenkt, dass es viel Zeit einnimmt, sich um einen behinderten Hund zu kümmern.

Regelmäßige Arztbesuche und Physiotherapien stehen auf dem Programm.

„Wie jeder Hund mit Handicap ist Karli auf die intensive Betreuung durch erfahrene Menschen angewiesen“

Bei ernstem Interesse meldet euch direkt bei der PFOTENHILFE Lochen.

Wir sagen Danke! An alle Spender, Betreuer und Ärzte von Karli.

Es ist wundervoll zu sehen, wie wohl sich der Kleine mit seinem neuen Rollstuhl fühlt.