Karolina bekommt unerwartet Gesellschaft vom König des Waldes – seht, wie er sich nähert

Karolina Midböe flüchtete vor der Sommerhitze zur Abkühlung in einem See, wo sie unerwartete Gesellschaft bekam.

Ein Elch genoss das Bad in stummer Übereinkunft mit der Schwedin – und glücklicherweise wurde die Begegnung auf Film gebannt.

Nun verbreitet sich der Clip unaufhaltsam im Netz.

Eine magische Begegnung

Nicht nur wir Menschen sehnen uns an Sommertagen nach einem Sprung ins kalte Nass. Auch die Tierwelt weiß eine gute Abkühlung zu schätzen.

Wenn der König des Waldes zum Bade schreitet, ist das ein Anblick, der sich ins Gedächtnis brennt.

Es was magisch! Es war, als hätte es zwischen uns eine Art der Kommunikation und gegenseitigen Respekt gegeben,“ meinte Karolina zur Lokalpresse, und fügte hinzu:

Ich hatte überhaupt keine Angst. Nachdem der Elch an mir vorbeigekommen war, stand ich da und hörte den Plätscher-Geräuschen seiner Schritte zu. Es war wundervoll – es waren ganz andere Geräusche, als sie Menschen oder Tiere beim Gang ins Wasser verursachen würden. Es waren stille Geräusche.“

Karolinas Vater beobachtete die Begegnung vom Strand aus und filmte mit seiner Handykamera, während seine Tochter der atemberaubenden Kreatur beim Baden zuschaute.

Am Ufer stand noch ein zweiter Elch, der sich anscheinend nicht ins Wasser traute, meinte Karolina zu SVT.

Hier könnt ihr die magische Begegnung sehen:

Teilt dieses ehrfurchterregende Video mit euren Freunden und eurer Familie, wenn es euch an die überwältigende Schönheit der Natur erinnert hat!

 

Lesen Sie mehr über ...