Kuh weint Tag und Nacht um ihr Kind, dann werden alle Hebel in Bewegung gesetzt und sie traut ihren Augen nicht

Eine Mutter zu sehen, die von ihrem Kind getrennt ist, ist immer herzzerbrechend.

Dabei ist es egal, ob die Mutter ein Mensch ist oder, wie in diesem Fall, eine Mutter aus dem Tierreich, die Trennung ist immer gleich schmerzhaft.

Die folgende Kuh betrauerte ihr Kälbchen so sehr, dass sogar weinen musste. Ihre Trauer zu hören, hat mir geradezu das Herz zerrissen.

Quelle: YouTube/Gentlebarn

Karma wurde von einem kleinen Bauernhof gerettet, wo sie unter schrecklichen gezwungen wurde zu leben.

Ihre Retter vom kalifornischen Gentle Barn Sanctuary dachten zunächst, dass sie wieder glücklich werden würde, weil sie ihr ein schöneres Leben geboten hatten, doch stattdessen hörte Karma nicht auf zu weinen.

Ihr Kälbchen war auf dem Weg zum Schlachter

Karmas Retter bemerkten schnell, dass ihr Euter voller Milch war und dass sie erst kürzlich ein Kalb auf die Welt gebracht hatte. Sie konnten sich aber nicht erklären, warum ihnen das nicht direkt bei der Rettung aufgefallen ist.

Nach einem kurzen Anruf beim vorherigen Bauernhof wurde klar, dass ihr Kalb verkauft wurde und auf dem Weg zum Schlachter war.

Quelle: YouTube/Gentlebarn

Als hätte ihnen das Schicksal helfen wollen, hatte das Auto, das das Kalb zum Schlachter fahren sollte, eine Panne und die Retter konnten wieder einem armen Tier helfen, bevor es ein trauriges Ende nehmen sollte.

Zuvor mussten sie aber noch das völlig gestresste Kalb zur Ruhe bringen, damit es sicher in sein neues Zuhause gebracht und mit seiner Mutter zusammengeführt werden konnte.

Quelle: YouTube/Gentlebarn

Der Augenblick, als die Mutter mit ihrem Sohn wieder vereint ist, ist einfach nur wunderschön.

Obwohl das Kalb unterernährt und äußerst gestresst durch die gesamte Situation war, erlangte er schnell wieder seine Kräfte, nachdem er seine Mutter wiedersah.

Quelle: YouTube/Gentlebarn

Schau dir unten im Video die emotionale Wiedervereinigung an:

EIN GROßER DANK geht raus an alle Tierliebhaber, die so viel investieren, damit Tiere nicht mehr leiden müssen.

Teile bitte diesen Artikel, um allen Tierhelden auf der Welt Respekt zu zollen und in diesem Fall den Rettern von Karma, die wieder mit ihrem Sohn zusammengeführt wurde.