Nachbarn entdecken seltsame Kreatur in ihrem Garten – schnell wird klar, dass jede Sekunde zählt

Im November 2018 entdeckten die Bewohner von Rocky Point in Long Island (New York, USA) eine sehr seltsame Kreatur, die in ihrer Gegend unterwegs war.

Bald wurde klar, dass es sich um ein Reh handelte, schreibt die Tier-Webseite The Dodo. Und es brauchte dringend Hilfe – denn auf seinem Kopf steckte großes, orangefarbenes Plastikgefäß.

Anwohner versuchten zunächst, sich dem wilden Tier zu nähern, aber das Reh war verständlicherweise unglaublich verängstigt.

Benötigte dringend Nahrung

Der Kopf des Rehs steckte vollständig in dem Plastikgefäß, so dass das Tier nicht mehr richtig sehen und natürlich auch nicht mehr fressen konnte. Es war offensichtlich, dass das Reh dringend Nahrung brauchte, so dass die Menschen um sein Leben fürchteten.

Die Nachricht von der misslichen Lage des Rehs erreichte Facebook. Dort postete die Gruppe Strong Island Rescue League ein Foto des Rehs, um die Aufmerksamkeit der lokalen Gemeinschaft zu wecken. Man hoffte, dass das Reh einige Zeit an Ort und Stelle bleiben würde, damit man die Chance hatte, ihm zu helfen.

Im Garten entdeckt

Fünf Tage vergingen, bevor das Reh wieder gesehen wurde. Es wurde allein, hungrig und verängstigt im Garten eines Nachbarn entdeckt.

Daraufhin trat die Tierrettungsgruppe in Aktion – und tat alles, um das Leben des Tieres zu retten.

Artikel wird nach Bild fortgesetzt.

Facebook/Strong Animal Island Rescue League

Der erste, der sich dem Reh näherte, war Frankie John Floridia von der Rettungsgruppe. Nach einigem Ringen gelang es Frankie, das Tier zu packen und auf den Boden zu legen.

Dann löste er schnell und einfach das Plastikgefäß von dem Kopf des Tieres. Das Reh rannte sofort ins Freie davon. Wäre es in der Lage gewesen zu sprechen, hätte es sich sicherlich bei seinen Rettern bedankt!

Das könnte dich auch interessieren:

Happy Monday! Strong Island Animal Rescue League does it again! The deer whose head was trapped in a plastic container…

Posted by Strong Island Animal Rescue League on Monday, November 26, 2018

Hoffentlich konnte es schnell etwas zu essen bekommen. Frankie und die Rettungsorganisation erhieltem seither in den sozialen Medien, im Fernsehen und in Zeitungen viel Lob für ihren heldenhaften Einsatz.

Dieser Hirsch hatte das Glück, rechtzeitig Hilfe zu bekommen. Die Geschichte ist eine Erinnerung daran, was Müll in der Natur anrichten kann.

Bitte teile diesen Artikel auf Facebook.

Folge Der Tierbibel auch auf YouTube: