Polizei wird gerufen, um hilflosem Tier aus Falle zu helfen – man kann kaum glauben, was die Kamera zum Vorschein bringt

Die Polizei wird zu den merkwürdigsten und schönsten Einsätzen gerufen und auch dieses Mal war keine Ausnahme.

Polizisten der Massachusetts Environmental Police wurden nämlich gerufen, um einem in der Falle sitzenden Tier zu helfen, eine richtige Zwickmühle also.

Das Stier steckte in einem Gitter fest, die Füße lagen auf der Veranda – und der Rest des Körpers hing raus.

Gott sei Dank kümmerten sich die Polizisten aber um das arme Tier und ergriffen laut The Dodo schnell die Initiative. Doch zunächst war nicht eindeutig, um welches Tier es sich handelte.

On Thursday, March 7, 2019, the Massachusetts Environmental Police responded to a report of a coyote stuck in a porch…

Posted by Massachusetts Environmental Police on Friday, 8 March 2019

Das Tier saß in der Falle und nichts deutete darauf hin, dass es sich von selbst hätte helfen können.

Auf den ersten Blick hätte man denken können, dass es sich dabei um einen neugierigen Hund handelte, der sich einfach nur mal umschauen wollte. Aber schnell wurde klar, dass es kein Hund sondern ein Kojote war.

On Thursday, March 7, 2019, the Massachusetts Environmental Police responded to a report of a coyote stuck in a porch…

Posted by Massachusetts Environmental Police on Friday, 8 March 2019

Nicht alle Menschen mögen Kojoten, weil sie allgemein als Raubtiere gelten. Doch glücklicherweise hatten die Polizisten eine andere Ansicht.

Sie taten stattdessen alles in ihrer Macht stehende, um das Tier zu befreien. Und irgendwann hatten sie auch Erfolg!

On Thursday, March 7, 2019, the Massachusetts Environmental Police responded to a report of a coyote stuck in a porch…

Posted by Massachusetts Environmental Police on Friday, 8 March 2019

„Die Polizisten stellten keine Verletzungen am Kojoten fest und konnten das Tier erfolgreich befreien“, schrieb die Polizeistation auf ihrer Facebook-Seite.

„Als er erst einmal befreit war, rann der Kojote ohne jeglichen körperlichen Probleme davon.“

Der Beitrag der Polizei war äußerst beliebt, über 1.000 Menschen reagierten darauf und ließen lobende Worte für die hart arbeitenden Polizisten unter dem Post zurück.

Der Kojote muss wirklich verängstigt gewesen sein. Teile diesen Artikel, um der Rettungstat der Polizisten Respekt zu zollen!

 

Lesen Sie mehr über ...