Kleinkind in der Notaufnahme: Als seine Eltern realisieren, was er gegessen hat, warnen sie andere

Der Filmabend mit der Familie kann eine wundervolle Zeit sein. Popcorn, lustige Filme und die Nähe zu Mama und Papa, für viele Kindern eine perfekte Beschäftigung.

Vor allem das Naschen vom Popcorn begeistert jung und alt gleichermaßen. Umso leerer die Schüssel wird, umso buttriger und geschmackvoller wird das Popcorn.

Allerdings wurde dieses Ritual für eine Familie zu einem Albtraum, aus dem sie zu gerne erwacht wären.

Nicole und Jack Doddard aus Colorado in den USA, haben sich mit ihren drei Kindern auf ihr Sofa verkrochen und wollten die klassische Komödie Mrs. Doubtfire gucken.

Dann begann ihr jüngster Sohn Nash zu würgen und sein Vater sprang auf, um das Heimlich-Manöver durchzuführen und Nashs Luftröhre freizumachen.

„Dachte er hätte es nur verschluckt“

Glücklicherweise konnte Nash schnell wieder atmen und die Familie dachte, er hätte einfach etwas Popcorn verschluckt, welches sich dann in seinem Rachen verirrte.

„Wir wussten das er atmet, wir haben allerdings nichts herauskommen gesehen, deswegen dachten wir er hätte es einfach verschluckt“, erklärt Nicole gegenüber Fox News.

Ein paar Stunden später bemerkten sie allerdings, dass etwas komisch war. Nash atmete anders.

Posted by Nicole Johnson Goddard on Saturday, 20 October 2018

Da seine älteren Schwestern die Tage zuvor krank waren, dachten sich seine Eltern, er müsse sich bei ihnen etwas eingefangen haben.

Als es jedoch immer schlimmer wurde, kontaktierte Nicole den Kinderarzt, der dazu riet, umgehend in die Notaufnahme zu fahren. Mittlerweile verstanden die Eltern des kleinen Jungen, dass es sehr ernst ist.

Posted by Nicole Johnson Goddard on Monday, 18 June 2018

Nach der verängstigenden Erfahrung der Familie, richtete Nicole ein paar Worte und Warnungen an ihre Mitmenschen über Facebook:

„Er (Nash) hatte Fieber, also gab ich ihm Motrin und brachte ihn ins Bett. Eine sehr lange Nacht für ihn und dann sah seine Atmung für mich etwas mühsam aus und er fühlte sich einfach nicht wohl. Ich rief sofort meinen Kinderarzt an und er sagte, dass Nash so schnell wie möglich gecheckt werden muss.“

Posted by Nicole Johnson Goddard on Sunday, 24 February 2019

„Um 18 Uhr wurde Nash untersucht und direkt eine Operation (eine Bronchoskopie) durchgeführt. Ich ging auf und ab und weinte die ganze Zeit, während mein kleiner Mann operiert wurde… Er hatte Popcorn in seine Lunge gesaugt, als er erstickte. Der Körper erkannte ihn als Fremdkörper und wehrte sich. All diese Entzündungen, die dann folgten, führten dazu, dass er eine Lungenentzündung entwickelte.“

Nicole gibt an, dass sechs Stücken vom Popcorn aus Nashs Lunge entfernt worden sind. Dabei gab es so viele Entzündungen, dass der Arzt nicht sicher war, ob er alles entfernt hatte, so dass er den Eingriff zwei Tage späte wiederholte.

Now that I’ve had a chance to sit and reflect on a very unfortunate but eye opening event that our family encountered. I…

Posted by Nicole Johnson Goddard on Sunday, 24 February 2019

Der Doktor wies die besorgte Mutter danach daraufhin, dass Popcorn für Kinder unter fünf Jahren nicht verträglich ist.

„Hab nicht genug aufgepasst“

Sie sagte: „Ich erhielt einen Vortrag darüber, wie Popcorn nicht an Personen unter 5 Jahren verteilt werden sollte. Ich hasse es, die Ausrede zu benutzen, dass er unser drittes Kind ist, also übersehe und achte ich nicht so genau auf die Dinge wie bei unserem ersten.“

Mit ihrem Text, den sie veröffentlichte, wollte sie Eltern darauf hinweisen, wie gefährlich Popcorn sein kann und wie wichtig es ist, egal welches Kind es ist, immer voll aufmerksam zu sein.

Posted by Nicole Johnson Goddard on Sunday, 24 February 2019

Dies ist so eine Sache, die man sehr leicht übersehen kann. Es war nicht wirklich bekannt, dass Popcorn für Kleinkinder unter 5 Jahren lebensgefährlich sein kann.

Teile diesen Beitrag, um deine Freunde und Familie daran zu erinnern, immer wachsam zu sein. Vor allem wenn Kleinkinder dabei sind.