Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Das ist die schlimmste Form von Kindesmisshandlung, die der Polizei je untergekommen ist – die Eltern wurden nun verhaftet

Alle Eltern sind zuerst etwas unsicher, wenn es darum geht, wie man am allerbesten mit einem Neugeborenen umgeht. Vor allem, wenn man noch nie von einem Baby umgeben war, ist es ganz normal, beim ersten eigenen Kind sehr nervös zu sein. Wie oft muss ich mein Baby füttern? Wie wechselt man richtig die Windeln? Warum hört mein Baby nicht auf zu weinen?

Die meisten dieser Fragen lösen sich innerhalb einiger Tage wie von selbst auf. Man lernt sein Kind kennen und gewöhnt sich sehr schnell daran, Mutter oder Vater zu sein. Auch wenn man Fragen hat, ist es jederzeit möglich, sich an Ärzte oder erfahrene Familienmitglieder zu wenden.

In dieser Geschichte jedoch verlief alles falsch. Ein Paar aus Oklahoma, USA, hatte wirklich keine Ahnung davon, wie man mit einem Baby umgehen sollte.

Anstatt um Hilfe zu bitten oder um Rat zu fragen, versuchten sie, sich selbst um ihre Zwillingsmädchen zu kümmern – was sie fast um ihr junges Leben brachte.

 

Die Mädchen waren erst neun Monate alt, als die Behörden im letzten Dezember auf sie aufmerksam wurden. Es ging sogar so weit, dass die Eltern die Kinder ins Krankenhaus einliefern mussten. Die Mitarbeiter des Oklaholma Urgent Care Centers waren geschockt, als sie die Mädchen sahen.

Die Babys wiegten nur halb so viel, wie sie eigentlich wiegen sollten, und glichen wahrhaftig Skeletten, einem Bericht der Daily Mail zufolge.

Die Mädchen waren verdreckt und hatten schwer blutende Ekzeme und Zysten. Als die Ärzte die Windel eines der Mädchen entfernten, entdeckten sie darin eine Made. Des weiteren fanden sie Fäkalien im Ohr des Mädchens.

Das zweite Mädchen hatte eine Haarlocke um ihren Finger gewickelt, die scheinbar so lange da gewesen war, dass sich der gesamte Finger infizierte.

Facebook/FOX40

Die Entschuldigung der Mutter für den Zustand ihrer Kinder war, dass sie und ihr Mann keine Erfahrung in der Erziehung von Kindern hatten. Sie sagte auch, dass sie über keine Krankenversicherung verfügte und sie sich somit keine adäquate Versorgung ihrer Kinder leisten konnte. Seit ihrer Geburt waren die Eltern mit ihren Kindern bei keinem Arzt.

Unwissenheit jedoch ist keine Entschuldigung, um seine Kinder so zu misshandeln. Die Polizei verhaftete die Eltern und brachte die Kinder zur örtlichen Kinderschutzbehörde. Eine Verwandte höheren Alters wurde außerdem verhaftet, dadurch, dass sie den Zustand der Kinder mitangesehen, die Eltern aber nicht bei der Polizei gemeldet hatte.

Facebook

Als die Polizei ins Haus der Eltern trat, stellte sie fest, dass diese Umgebung keinesfalls kindgerecht war. An den Wänden klebten Fäkalien aus der Katzentoilette und sie fanden Maden in der Kinderspielecke.

Laut Angaben der Polizei handelte es sich hierbei um den schlimmsten Fall von Kindesmisshandlung, der ihnen jemals untergekommen ist, schreibt Tulsa World.

Glücklicherweise wurde der Zustand der Mädchen entdeckt, bevor es zu spät war. Seit Dezember sind sie nun in Behandlung und bekommen die Aufmerksamkeit, die sie benötigen. Wir hoffen inständig, dass sie zu einer Familie kommen, die ihnen die Liebe schenkt, die sie verdienen.

Kindermissbrauch darf nicht vorkommen. Kein Kind darf etwas so Schlimmen ausgesetzt werden. Wenn Sie einen Kindesmissbrauch in Ihrer Nähe vermuten, zögern Sie nicht, diesen den Behörden zu melden!

 

 

Lesen Sie mehr über ...