Stotterndes Mädchen beginnt, in Talentshow zu singen – Sekunden später endet der tosende Applaus nicht mehr

Für die 19-jährige Amanda Mammana hat die Musik schon immer eine besondere Bedeutung gehabt.

Es hilft ihr, sich auf die bestmögliche Weise auszudrücken und zu vergessen, dass sie stottert.

Wenn sie also die Bühne der Talentshow America’s Got Talent betritt, ist sie unglaublich nervös.

Gerade als sie sich vorstellen will, bemerkt das Publikum mit Schrecken, dass Amanda lange braucht, um ihren Namen auszusprechen.

Amanda Mammana
Foto: Youtube

Viele denken wahrscheinlich im ersten Moment: „Wie soll sie denn singen können?“

Die Jury wartet geduldig auf Amandas Antwort, als sie gefragt wird, was sie auf der Bühne tun wird.

Dann erklärt die 19-Jährige, dass sie jeden Tag ihre eigenen Songs schreibt und dass die Jury, das Publikum und die Zuschauer einen ihrer selbst geschriebenen Texte sehen werden.

Tosender Beifall

Sie sagt, wenn sie singt, ist das die einzige Zeit, in der sie vergisst, dass sie stottert.

Wenn sie singt, ist sie frei.

Und von der ersten Note an merkt jeder, dass Amanda etwas Besonderes ist.

Lies auch:

Simon Cowell
Foto: Youtube

Sie singt davon, sich abzuheben und ihren Weg im Leben zu finden, und es scheint, als hätte sie das bereits getan.

Ihre Stimme ist warm und persönlich, und es dauert nicht lange, bis jeder in Trance versetzt wird.

Nach der letzten Note brandet der Applaus auf, und Amanda vergießt stolz ein paar Freudentränen.

Dies ist ein magischer Moment, an dem jeder teilhaben sollte! Wir hoffen, mehr von dir zu sehen, Amanda!

Bitte teile diesen Artikel.

Lies weiter: