Pferd steckt im Schlamm fest und droht zu ersticken, Besitzerin weicht nicht von seiner Seite – dramatische Rettung

Das Meer kann wunderschön, aber gleichzeitig auch beängstigend sein.

Eine der Dinge, die man niemals unterschätzen sollte, ist die Flut. Das kann jeder bestätigen, der schon mal Urlaub an der Nordsee gemacht hat. Denn ehe man sich versieht, ist man schon vom Wasser umgeben, und es gibt kein Entkommen mehr.

Das kann nicht nur Menschen, sondern auch Tieren passieren, so wie einem Pferd names Astro in Australien.

Nicole Graham und ihre Tochter ritten an einem Sonntagnachmittag einen Strand in der Nähe von Melbourne entlang.

Aber nach einer Weile verwandelte sich der Boden unter ihnen in eine matschige Todesfalle.

Nicole half ihrer Tochter und deren Pferd zu entkommen, aber ihr eigenes Pferd blieb im Matsch stecken.

Schnell befand sich Astro bis zum Hals im Matsch und drohte zu ersticken.

Nicole verbrachte drei Stunden an Astros Seite in einem Kampf um Leben oder Tod.

Bei der kleinsten Panikattacke versank ihr Pferd weiter im Schlamm.

© Imgur

Je mehr Zeit verging, desto dramatischer wurde die Situation. Für Nicole muss es die Hölle gewesen sein.

Nach einem dreistündigen Kampf drohte das Pferd nicht nur zu ersticken, sondern auch an Durst und Müdigkeit zu sterben.

Und die Flut näherte sich erbamungslos.

YouTube

Zum Glück war Nicoles Tochter in der Lage Hilfe zu rufen.

Schließlich trafen Rettungskräfte und ein Tierarzt ein. Trotz der schwierigen Lage, in der sich Nicole und ihr Pferde befanden, zögerten sie keine Sekunde, den beiden zu helfen.

YouTube

Um zu verhindern, dass Astro noch mehr in Panik geriet, verabreichte der Tierarzt ihm ein Beruhigungsmittel.

Nicole blieb die ganze Zeit an der Seite ihres geliebten Pferdes und beruhigte ihn während der Behandlung durch den Arzt.

YouTube

Ein Hubschrauber wurde gerufen, um das Pferd aus dem Schlamm zu heben. Aber Astro steckte so tief im Schlamm fest, dass es unmöglich war, ein Seil um ihn zu binden und ihn hochzuheben.

Das Pferd war verängstigt und entkräftet; Nicole befürchtete das Schlimmste. Die Flut näherte sich weiter, und wenn sie Astro nicht rechtzeitig befreien würden, wäre es das Ende für ihn.

YouTube

Das Rettungsteam unternahm einen letzten verzweifelten Versuch. Sie begannen, Astro auszugraben, aber der Boden war einfach zu weich.

Einer der Rettungskräfte verglich den Boden mit Treibsand und schätzte die Überlebenschancen des Pferdes als nicht gut ein.

YouTube

Dann tauchte ein Retter mit Traktor auf.

Ein örtlicher Landwirt hatte die Idee gehabt, das Pferd mit seinem Traktor aus dem Schlamm zu ziehen.

YouTube

Und das Wunder wurde wahr: Nicole, die Rettungskräfte und der Landwirt schafften es, Astro mit vereinten Kräften aus dem Schlamm zu ziehen.

Schau dir im Folgenden die dramatische Rettung an:

Nicole hat 10 Pferde und hat so etwas noch nie erlebt, obwohl sie schon unzählige Male am Strand geritten ist.

Diese Geschichte ist ein Beweis dafür, dass die Verbindung zwischen Mensch und Pferd Wunder bewirken kann!

Bitte teile diesen Artikel und folge der Tierbibel auch auf YouTube!