Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Zwei Hunde werden im Tierheim in denselben Zwinger gesteckt – nun sind sie unzertrennlich

Vor einem Monat hatten Blinker und Chilli Pepper niemanden — nicht einmal einander. Den Streuner Blinker hatte jemand auf der Straße entdeckt, Chilli Pepper war ohne Dach über dem Kopf an ein Gebäude angebunden und nie wieder abgeholt worden.

Doch dann lernten die beiden Vierbeiner einander kennen, und machen nun allen deutlich, dass sie nie wieder von der Seite des Anderen weichen werden.

Die Bilder ihrer einzigartigen Freundschaft gehen seither um die ganze Welt.

Chilli Pepper erreichte das Tierheim von DeKalb County im US-Staat Georgia zuerst. Traurig und alleine wartete er darauf, von einem Hundefreund adoptiert zu werden. Doch die Tage vergingen, und seine Einsamkeit fand kein Ende.

Das Leben im Tierheim ist in vielerlei Hinsicht eine Belastung für die Tiere, also bilden die Mitarbeiter oft Paare in den Zwingern, sobald sie zwei Tiere finden, die zueinander passen.

Mit Blinker hatte Chilli Pepper endlich einen Zimmergenossen gefunden. Doch die Freundschaft der beiden entwickelte sich zu etwas viel Größerem, als einer bloßen Zweckgemeinschaft.

Chilli Pepper und Blinker wurden die besten Freunde. Sie machen alles gemeinsam, sind ständig am Kuscheln und lassen keine Sekunde voneinander ab.

Ich denke, es muss nett sein, im Tierheim einen Freund zu haben, mit dem man Zeit verbringen kann. Es hilft vielleicht mit dem Stress, den manche Hunde verspüren, wenn sie ins Heim kommen,“ meint die Fotografin Kaitlyn Garrett, die als Social Media Koordinatorin für das LifeLine Animal Project des Tierdienstes von DeKalb County arbeitet, im Gespräch mit The Dodo.

Warten auf die Adoption

Die beiden Hunde sind unzertrennlich, so als wären sie an den Hüften zusammengeklebt. Dennoch haben beide ihre eigenen Persönlichkeiten.

Blinker liebt es zu kuscheln und springt jedem sofort in die Arme. Chilli Pepper ist ein kleines Energiebündel, das gerne herumtobt und Tennisbällen hinterherjagt.

Doch eins haben die beiden gemeinsam: Sie schätzen die Gesellschaft des Anderen und lieben es, miteinander zu spielen und sich die Ohren abzuschlecken.

Es wärmt uns definitiv das Herz, zwei Hunde mit verschiedenen Hintergründen zu sehen, die Trost in einander finden. Das Heim kann für Hunde ein stressiger Ort sein, es ist schön, dass sie während ihres Aufenthalts einen Freund im Anderen gefunden haben,“ so Garret im Gespräch mit The Dodo.

Blinker und Chilli Pepper warten noch immer auf ein neues Zuhause. Blinker benötigt aufgrund einer Augeninfektion eine Operation, für welche das Tierheim aufkommen wird. Garrett wünscht sich, dass die beiden Tiere gemeinsam adoptiert werden.

Es wäre toll, wenn sie gemeinsam ein Zuhause finden könnten. Sie kommen auch getrennt voneinander klar, und wir möchten keinen von ihnen davon abhalten, das perfekte Zuhause zu finden, nur weil die Familie nicht beide aufnehmen kann. Wir möchten den perfekten Treffer für sie landen, ob gemeinsam oder getrennt,“ meint Garrett zu The Dodo.

Alle Hunde verdienen ein liebevolles Zuhause. Teilen Sie die Geschichte dieser Freundschaft, wenn Sie das genauso sehen.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!